Anzeige

So geht Politik

Ich glaube ich habe jetzt endlich Politik begriffen. Zum Wohle des Volkes bedeutet also, andere anzuschwärzen um dadurch von der eigenen Unfähigkeit, Korruptheit und Blödheit abzulenken. Das macht man solange, bis der „Gegner“ das Feld räumt. Zum Wohle des Volkes natürlich! … Und dann auf zum nächsten Streich … Mangelt es an geeigneten Gegnern, so kann man zumindest Dinge kritisieren die man selbst mit „verbrochen“ hat.
Probleme, die die ganze Einsatzbereitschaft eines vom „Volk gewählten“ erfordert, scheint es in unserem Land nicht zu geben.
Kein Wunder, wenn nun auch in den Kommunen begonnen wird Politik wie die „Großen“ zu machen.
Als Bürger könnte man aber auch mal versuchen Politik zu machen. Würde man die Heldentaten und Vorgeschichten der zu Wählenden bei der Entscheidungsfindung berücksichtigen und auf deren Wahl verzichten wäre es bestimmt:
„Zum Wohl des Volkes“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.