Anzeige

DRK Kreisverband Parchim feiert mit RTL Serienstart

Bekennender Fan: Steffen Kanert (Foto: DRK Kreisverband Parchim)

Silberhochzeit mit Nachtschwestern

Dass er nicht das Klischee eines „Managers“ bedient, ist von Steffen Kanert, Geschäftsführer der DRK Kreisverbandes Parchim, allseits bekannt. Zum 25. Jahrestag des Zusammenschlusses der DRK Verbände Sternberg, Lübz und Parchim zu einer Einheit outet er sich aber mit einer ganz persönlichen Schwäche: „Ich bin bekennender Fan von Arztserien“, so Kanert, „wenn der Plot intelligent und fachlich einigermaßen fundiert ist, gerate ich ins Schwärmen.“ Der RTL-Serienstart von „Nachtschwestern“ mit Mimi Fiedler, Ines Quermann und Sila Sahin-Radlinger ist für ihn zum 30. April 2019 das Jubiläumsgeschenk par Excellence.


Die neue Serie um „starke Frauen mit einer großen Leidenschaft für ihren Job“ (O-Ton RTL) taucht „jede Woche in eine Nachtschicht mit dramatischen Ereignissen, schrägen Fällen und toller Teamdynamik ein“. Steffen Kanert ist überzeugt: „Bei uns geht es im Alltag natürlich nicht so fernsehtauglich zur Sache.“ Trotzdem weiß er um die Leidenschaft und Ausdauer seiner Aktiven in Haupt- und Ehrenamt: „Meine Stars sind und bleiben für mich natürlich meine Kolleginnen und Kollegen!“

Der DRK Kreisverband Parchim e.V. ist im gesamten Landkreis mit rund 800 fest angestellten und fast 350 ehrenamtlich tätigen Mitarbeitern fest verwurzelt. Die Angebote des Verbandes reichen von Pflegedienstleistungen über Kinder- und Seniorenbetreuung bis hin zu Rettungsdienst und Schulsozialarbeit. Die Gesamtpalette gliedert sich in insgesamt zwölf Sektionen – drei Leistungsbereiche werden dabei von Tochtergesellschaften betreut. Der Kreisverband ist über den Landes- und Bundesverband Teil der internationalen Rotkreuz- und Halbmondbewegung und den Werten dieser Gemeinschaft verpflichtet. In der Region ist er eine unverzichtbare Säule der Wohlfahrt und gehört zu den größten Arbeitgebern.

WortBild.Kaminski
www.drk-parchim.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.