Anzeige

"Stunde der Wintervögel" Ergebnisse in der Wetterau

Ortenberg: Nabu Ortenberg "Haus an den Salzwiesen" | Deutlich mehr als 100.000 Beobachter haben bundesweit bei der Stunde der Wintervögel ihre Meldungen abgegeben. Im Wetteraukreis waren es über 440 Vogelzähler, die mehr als 9000 Vögel gemeldet haben.

Das Ergebis ist allerdings erschreckend, denn bei den meisten Vogelarten ist ein deutlicher Rückgang zu verzeichnen.

Zu erklären ist der zahlenmäßige Rückgang anscheinend durch die geringere Zuwanderung einzelner Vogelarten aus dem sonst kälteren Norden und Osten. Hier gibt es ein ganz klares Nord-Süd-Gefälle, wie sich aus den Zahlen ablesen läßt. Viele Vogelarten haben wohl auf ihrem Zug in den Süden bereits auf halber Strecke halt gemacht.

Ob sich ein im Frühjahr 2016 schlechterer Bruterfolg auf die im Winter gezählten Vogelarten ausgewirkt hat ist noch nicht bestätigt. Das wird sich erst bei der Zählung zur "Stunde der Gartenvögel" im Mai herausstellen.

Die Ergebisse der Vogelzählung im Wetteraukreis können hier eingesehen werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.