Anzeige

Sensenkurs 2020

Ortenberg: Nabu Ortenberg "Haus an den Salzwiesen" | Am 19. und 20. Juni 2020 veranstaltet der NABU Ortenberg einen Sensenkurs mit dem ausgebildeten Sensenlehrer Dr. Ulrich Hampl.

Der Kurs beginnt am Freitag, den 19. Juni 2020, um 17:00 Uhr auf dem Gelände des NABU Ortenberg mit einem theoretischen Teil, gefolgt von einer Demonstration und Übungen zum Dengeln und Wetzen der Sensen. Am Abend klingt der Tag bei einer Stärkung gemütlich aus.

Am 20. Juni 2020 ab 7:00 Uhr geht es zum gemeinsamen Wiesenmähen auf ebenem und schwierigem Gelände. Eine „Mähervesper“ verhilft zu neuem Schwung. Das Kursende ist gegen 14 Uhr geplant.
Der Kurs richtet sich an Frauen und Männer, die den Umgang mit der Sense lernen wollen oder ihre Kenntnisse im Umgang mit der Sense auffrischen möchten. Sensen werden gestellt. Wer mag, kann seine eigene Sense mitbringen.

Die Kursgebühr liegt bei 100,00 € pro Person. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 10 Personen begrenzt.
Verbindliche Anmeldungen zum Kurs sind erbeten beim NABU Ortenberg, Telefon 06046 / 954 76 45 bis zum 23. Mai 2020 oder per Email an info@nabu-ortenberg.de

Programm

19. Juni 2020
17:00 Uhr Begrüßung der Teilnehmer auf dem NABU Gelände
17:30 Uhr Die Sense – Spitzentechnik („high tech“) von früher für heute!
                 Die Teile einer Sense – richtige Abstimmung und Einstellung
18.00 Uhr Keine Angst vor scharfen Sachen!
                Sicherheit geht vor – die verletzungsfreie Handhabung des Geräts
18:30 Uhr Wir mögen es scharf
                Demonstrationen und Übungen zum Dengeln und Wetzen der Sense
20:00 Uhr Die Bewegung mit der Sense
                Einstimmung auf die Mähbewegung
20:30 Uhr Film: Das Mähen mit der Sense
                Gemütlicher Ausklang

20. Juni 2020
06:30 Uhr Treffen auf m NABU Gelände
07:00 Uhr Los geht’s! Mähen am Morgen geht am besten!
                Jede/r kann mähen lernen – wir mähen gemeinsam eine Wiese!
09:00 Uhr „Mähervesper“
09:30 Uhr Gibt es Scharten auszuwetzen?
                 Fragen zur Mäharbeit, Erhaltung einer guten „Schneid“
10:00 Uhr Mähen in schwierigem Gelände
                Weitere Mähübungen – verschiedene Sensen
11:00 Uhr Und wohin mit dem Gras?
                Sinnvolle Verwertung des Schnittgutes
11:30 Uhr Noch Fragen?
                Abschlussrunde – wie geht es weiter?
                Welche Sense passt zu mir?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.