Anzeige

Fensterladenhalter

gesehen in Dießen am Ammersee
Vielleicht kennt ihr das? Ihr geht xmal durch eine Stadt und meint, schon alles dort zu kennen. Mir ist es beim Weihnachtsspaziergang so ergangen. Wie oft schon bin ich durch die Innstadt von Passau spaziert ... aber dann plötzlich zog ich meinen Kopf ein, weil ich mich duken musste, um mich nicht zu stoßen. An was nicht stoßen? Ein Fensterladenhalter in Form eines Zapfens hing dort an der Hauswand. Und kurz danach bemerkte ich einen anderen und noch einen und dann den gleichen ... und trotzdem sahen sie unterschiedlich aus! Nette Figuren, teils alt, teils gut erhalten und gepflegt, teilweise aber auch neue unter ihnen. Und schon war meine Neugier geweckt, mein Fokus auf weitere Motive gerichtet. Natürlich ist die Familie genervt, weil die Mutter ständig stehen bleibt und Fensterladenhalter fotografiert, hofft, dass sie diesen oder jenen nicht entdeckt, damit es zügig weitergehen kann, aber Ausschau halten sie jetzt ebenso wie ich! Bemerken, dass es eigentlich nur noch wenige davon gibt. Oder dann wiederum noch welche, wo man es gar nicht vermutet hätte. An Orten, wo man jeden Tag dran vorbei geht, ohne sie bisher wahrgenommen zu haben! Ist es der Mann mit dem Helm, der Mütze, dem Hut, die Frau mit dem Dutt, der als Stopper dient, oder oder...
Vielleicht habe ich euch mit meiner Motivwahl ein wenig mit dem Fensterladenhalter-Virus angesteckt, ein Virus, der Freude macht! Solltet ihr bereits mit dem Virus infiziert sein, dann gibt mir euren Link. :-)
Und nun viel Spaß beim Betrachten!
1
1
1
1
1
2 1
1
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
17.975
Nicole O. aus Steinheim | 17.01.2012 | 20:43  
3.015
Urte Langer aus Olching | 17.01.2012 | 21:28  
17.975
Nicole O. aus Steinheim | 17.01.2012 | 21:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.