Anzeige

Feuerwehrmodenschau beim Hessentag

Verschiedene Feuerwehrleute zeigen beim Hessentag 2011 die vielfältige Kleidung der Feuerwehr.
Oberursel (Taunus): Oberursel | Am 11.6.2011 präsentierte die Feuerwehr beim Hessentag 2011 eine Modenschau der ganz besonderen Art. Dem Besucher wurden aber nicht die schönsten Uniformen fürs Feuerwehrfest präsentiert, sondern es wurde die Kleidung vorgestellt, die Feuerwehrmann und Feuerwehrfrau im Einsatz tragen.
So vielseitig wie die Tätigkeiten der Feuerwehr sind auch die Kleidungsstücke, welche für verschiedene Aufgaben angepasst sind. Hose und Jacke mit Leuchtstreifen sind ein gewohnter Anblick, wenn die Feuerwehr zu einem Löscheinsatz ausrückt oder auf der Straße tätig ist, etwa zum Entfernen einer Ölspur. Beim Löscheinsatz kann die Standardkleidung noch mit einem Atemschutzgerät kombiniert werden, um vor dem meist höchst gefährlichen Rauch zu schützen. Ein zusätzlicher Überzug, welcher die Hitze reflektiert, erlaubt eine größere Annäherung an Hitzequellen.
Zur Aufgabe der Feuerwehr gehören aber nicht nur Löscheinsätze. Um Sturmschäden zu beseitigen, wird eine Ausstattung wie beim Forstmitarbeiter benötigt, die eine schnittfeste Hose und Gehörschutz umfasst. Manchmal führt ein Einsatz auch unter Wasser, und dann ist ein Taucheranzug hilfreicher als ein Hitzeschutz. Wieder andere Schutzkleidung wird für den Einsatz bei einem Chemieunfall benötigt.
Die verschiedenen Ausstattungen der Feuerwehrleute wurden nacheinander auf dem Laufsteg präsentiert. Zum Ende dieser interessanten Präsentation traten alle Modenträger noch einmal gemeinsam auf.

Bilder von Leif-Erik und Sören-Helge Zaschke
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.