Anzeige

Im Hochallgäu: Wanderung vom Fellhorn zur Kanzelwand 2014

Blick vom Fellhorn auf die Trettachspitze (2.595 m) und die Mädelegabel (2.645 m).
Oberstdorf: Fellhorn | Das Fellhorn mit einer Höhe von 2.037 m gilt als einer schönsten Blumenberge in den Allgäuer Alpen. Der Fellhorngipfel befindet sich auf der österreichisch-deutschen Grenze zwischen Kleinwalsertal und Stillachtal.

Von Oberstdorf aus fahren wir - meine Mutter Jutta und ich - mit dem Bus Richtung Birgsau im Stillachtal und steigen an der Station Fellhornbahn aus. Mit der geht es über die Mittelstation in die Höhe bis zur Gipfelstation auf 1.967 m Höhe. Unterwegs von der 4-Personengondel aus bietet sich ein herrlicher Rundblick auf die umliegende Bergwelt. 

An der Fellhorn-Gipfelstation stärken wir uns für die Etappe bergab, um dann wieder aufzusteigen zu wollen bis zur Kanzelwand-Gipfelstation auf österreichischer Seite. Immer wieder halten wir inne, um die schönen Eindrücke um uns herum aufzunehmen - das Bergpanorama mit felsigen Gipfeln und grünen Grashängen, die Berglandschaft mit Almen, blühenden Blumen, "Allgäuer Blondvieh" (hellhäutige Kühe), Begegnungen mit Wandersleuten - den Blick auf die vor uns liegende Kanzelwand und die Gipfelstation der Kanzelwandbahn gerichtet.

Wir werden diesmal doch nicht - wie in den Jahren zuvor - mit der Kanzelwandbahn runter ins Kleinwalsertal nach Riezlern fahren - unterwegs entscheiden wir uns um für den Blumenweg von der Fellhornhöhe runter bis zur Mittelstation. Diesen Weg sind wir bisher nicht gelaufen - er gilt als einer der schönsten Wanderwege auf dem Fellhorn. Im Juni sind die Hänge voll von blühenden Alpenrosen - im August sind nur die grünen Hänge mit ihren zahlreichen Alpenrosensträuchern zu sehen. Am Wegesrand finden hier und da besondere Blüten unsere Aufmerksamkeit. An einer Alpe machen wir Rast, bevor es mit der Gondelbahn wieder abwärts geht. Alles in allem - es war doch eine beachtliche Leistung von meiner damals bereits 89-jährigen Mutter in Begleitung ihrer bald 68-jährigen Tochter. 

Auf die Kanzelwand (2.058 m) werden wir ein nächstes Mal von der Bergstation Kanzelwand (1.957 m) aus wandern.

Herzlich grüßt Kirsten Mauss

mit Bildern vom 08.08.2014
2 8
7
7
7
8
7
7
7
6
2 8
7
7
7
2 7
6
5
2 10
7
9
8
7
7
8
8
2 8
8
2 8
8
8
2 8
8
8
6
4 9
4 8
19
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
18 Kommentare
3.335
Manfred Hermanns aus Hamburg | 11.07.2020 | 11:57  
15.112
Kirsten Mauss aus Hamburg | 11.07.2020 | 12:09  
5.042
Jürgen Hedrich aus Laatzen | 11.07.2020 | 12:18  
15.112
Kirsten Mauss aus Hamburg | 11.07.2020 | 12:20  
15.076
Nicole Käse aus Wunstorf | 11.07.2020 | 21:47  
13.316
Ariane Braun aus Zusmarshausen | 11.07.2020 | 22:46  
15.112
Kirsten Mauss aus Hamburg | 11.07.2020 | 23:06  
3.543
Roswitha Bute aus Soltau | 12.07.2020 | 18:25  
63.159
Werner Szramka aus Lehrte | 12.07.2020 | 18:45  
15.112
Kirsten Mauss aus Hamburg | 12.07.2020 | 22:01  
15.112
Kirsten Mauss aus Hamburg | 12.07.2020 | 22:08  
17.790
Susanne Bartelsmeier aus Burgwedel | 12.07.2020 | 23:04  
15.112
Kirsten Mauss aus Hamburg | 12.07.2020 | 23:32  
78.803
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 14.07.2020 | 07:41  
15.112
Kirsten Mauss aus Hamburg | 14.07.2020 | 22:20  
2.531
Rainer Bernhard aus Seelze | 16.07.2020 | 02:50  
15.112
Kirsten Mauss aus Hamburg | 16.07.2020 | 12:31  
2.531
Rainer Bernhard aus Seelze | 21.07.2020 | 12:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.