Anzeige

Finanzspritze für die "Kletterstrecke" in der Grundschule

Schulleiter Ernst Baumgarten und der Vorstand der Bürgerstiftung Rössing bei der Scheckübergabe.
RÖSSING / BARNTEN. Seit August 2010 wird die Grund-
schule Barnten als "Offene Ganztagsschule" geführt. Die Kinder erhalten nach dem Unterricht ein Mittagessen, Haus-
aufgabenhilfe und ein Betreuungsangebot.

"Sport- und Bewegungsangebote sind besonders beliebt", so Schulleiter Ernst Baumgarten. Daher plant das Lehrerkollegi-
um zusammen mit dem Förderverein die Errichtung einer "Kletterstrecke" in der Schulturnhalle. Da die Kosten vom Förderverein nicht allein getragen werden können, wurde auch die Bürgerstiftung Rössing um Unterstützung gebeten.

Die Kletterstrecke bildet durch verschiedene Elemente eine "Bewegungslandschaft", die kindgerecht konzipiert ist und den Anforderungen der Schülerinnen und Schüler voll gerecht wird.

"Kinder sind unsere Zukunft. Daher ist die Förderung der Grundschule Barnten als Regelschule der Rössinger Kinder ein besonderer Schwerpunkt der Fördertätigkeit der Bürgerstiftung Rössing", betonte der Stiftungsvorsitzende Dr. Udo Noack bei der Überreichung des Schecks im Rahmen des Freitagsforums. Die Bürgerstiftung engagiert sich bereits seit 2008 mit dem "Schullabor" in der Grundschule.



Gespannte Erwartung herrschte im Forum der Grundschule Barnten.

Weitere Informationen über die Fördertätigkeit der Bürgerstiftung Rössing finden Sie auf www.buergerstiftung-roessing.de.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.