Anzeige

Ein Konzert der Extraklasse

Junge Musiker werden beim VG-Konzert geehrt.
Nordendorf: Turnhalle der Schule | Den richtigen Ton, zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle... Dies war die Aufgabe der rund 150 Musikanten beim 21. VG-Konzert. Fast drei Stunden lang präsentierten die fünf Musikkapellen aus Ehingen, Ellgau, Nordendorf, Westendorf und das Jungendblasorchester der Verwaltungsgemeinschaft Nordendorf einen bunten Reigen aus allen Sparten der Blasmusik - von volkstümlich bis modernen Stücken - in der gut besuchten Konzerthalle.

Ein Bläserensemble, des JBO´s, eröffnete mit dem Stück "Hei Griaß die Gott Ländle" den Konzertabend. Nach der Begrüßung von Stefanie Fuchsberger (1.Vorsitzende des MV Nordendorf) zeigte das Jugendblasorchester unter der Leitung von Manfred Braun mit der Titelmelodie aus "Der Familie Feuerstein" , den mystischen Klängen "Ancient Voices" sowie dem "Baby Elephant Walk" sein ganzes Können.
Im Anschluß übernahmen der Musikverein Ehingen unter der Leitung von Peter
Niederhofer , sowie der Musikverein Westendorf mit ihrem Dirigenten Leonhard
Wiedemann den nächsten Konzertteil. Die Ehinger Musikanten überzeugten mit
dem Konzertmarsch "Unter der Admiralsflagge", der Overtüre "Alcazar" und der Polka "Ein halbes Jahrhundert". Mit den Stücken "Des großen Kurfürsten
Reitermarsch", dem Evergreen "Tränen lügen nicht" sowie dem Klassiker
"Pachelbel´s Canon" zeigten die Westendorfer ihr ganzes musikalisches Können.
Nach einer kurzen Pause startete der Musikverein Ellgau unter der Leitung
von Manfred Braun und der Musikverein Nordendorf mit Andreas Thon als
Dirigent den zweiten Konzertteil.
Die Ellgauer Musiker brillierten mit der "Hymne a La Musique", der "Fanfare Legend One" und dem anspruchsvollen "Säbeltanz". Die Musikanten aus Nordendorf verwöhnten das Publikum mit dem Stück " Tales of Distant Star" , dem Marsch "Hoch Heidecksburg" sowie dem Medley "Eighties Flashback".

Dieses abwechslungsreiche, über zweistündige Programm, traf offentsichtlich
den Geschmack des Publikums, denn die Zuhörer applaudierten begeistert.
Den Abschluss, des Konzertes, bildete der Gemeinschaftschor aller Kapellen.
Der Erlös, dieser Veranstaltung, kommt dem Jugendblasorchester zugute.
Dieses Konzert wurde auch zum Anlaß genommen, junge Musiker auszuzeichnen. Die Ehrungen nahmen Bruno Wagner,der stellvertretende Vorsitzende des ASM Bez. 15 und Manfred Braun, der stellvertretende Bezirksdirigend des ASM Bez. 15 vor.
Die D2-Bläserprüfung (Silber) absolvierten erfolgreich: Johanna Becker, Matthias Durner, Nadine Fries, Veronika Schacherl, Lena Schmied.
Die D1-Prüfung (Bronze) haben bestanden: Tobias Bürger, Benedikt Mauke,
Dominik Mayer und Josef Widmann.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Regionalmagazin meitinger | Erschienen am 26.11.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.