Anzeige

"Mehr Kanada wagen"- Cannabis legalisieren, Vortrag am 24.11.2018

Nördlingen: Café Radlos |

Am vergangenen Samstag lud die Offene LINKE.Ries e.V. zu einem interessanten Vortrag zum Thema Entkriminalisierung der Nutzung von Cannabis unter dem Motto „Mehr Kanada wagen“. Es ist inzwischen, nicht zuletzt durch den gestrigen Beitrag im ARD-Morgenmagazin MOMA, bekannt, dass Kanada die Nutzung von Cannabis frei gegeben hat.

Bernd Kirschner sowie Robert Meier aus Ingolstadt, stellten ihr Engagement im Cannabis-Sozial-Club Ingolstadt vor, berichteten von ihren Erfahrungen und erzählten von den Ressentiments und der Unwissenheit gegenüber der Pflanze und deren Wirkstoffen. „Cannabis ist verboten, weil es eine illegale Droge ist!“ war ein Zitat der Drogenbeauftragten der Bundesregierung Marlene Mortler (CSU).
Dr. med. Joachim Elz-Fianda aus Nördlingen erläuterte, mit Hilfe einer gut gemachten Präsentation, die medizinischen Aspekte dieser Heilpflanze, die aus niederen Beweggründen der Profitgier in den 1930‘er Jahren des vergangenen Jahrtausends verboten wurde.

Etwa 45 Zuhörer beteiligten sich auch gerne an der anschliessenden Frage-Antwort Runde mit den drei Referenten. Die Stimmung unter den Zuhörern war interessiert, entspannt und doch stand die Frage im Raum, warum den Menschen dieses medizinisch hochwirksame „Gottesgeschenk“ vorenthalten wird. „Ein geheilter Patient, ist ein verlorener Kunde!“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.