Anzeige

Erstse „Wohnzimmergespräch“ der LINKEn im Cafè „Freche Erbse“ am 19. 9.2018

Am Mittwoch, 19.9.18, veranstalteten wir das erste „Wohnzimmergespräch“ in der gemütlichen Umgebung des veganen Cafè „Freche Erbse“. Wir, das sind drei Kandidaten der Linken für die Landtags- und Bezirkstagswahl in Bayern.

Nach kurzer Begrüßung stellte sich zunächst Rita Bauer aus Oettingen für die Landtagswahl vor mit den Schwerpunkten Pflegenotstand, Wohnungsmangel und Schulwesen. Es folgte Dr.med. Joachim Elz-Fianda aus Nördlingen als Bezirkstagskandidat mit den Schwerpunkten Friedensarbeit und Rüstungskonversion, Politik für Drogenabhängige und seelisch Behinderte sowie städtische Geschichte, danach Xenia Münderlein aus Oettingen mit den Themen Landwirtschaft, Bildung und allgemeine Emanzipation. Nach den kurzen Referaten entwickelte sich eine lebhafte Diskussion mit dem Schwerpunkt Kindertagesstätten, Inklusion und Integration von Behinderten und Neuankömmlingen, in die sich auch Zufallsgäste einschalten und aus eigenen Erfahrungen berichten konnten. Die Veranstaltung schloss mit einer Einladung zu weiteren Wohnzimmergesprächen und einem Appell, zur Wahl zu gehen, sowie für die Unterschriftensammlung zum Volksbegehren – Thema „Stoppt den Pflegenotstand“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.