Anzeige

Spektakulärer Nestkampf

über Alerheim fliegen buchstäblich die Federn.

Ein Fremdstorch attackiert das Storchennest auf dem Dach der Kirche St. Stephanus. Die Glücksbringer, sie gehen nicht zimperlich zu Werke. Mit Schnabelhieben und Gedränge wird der Stärkere gesucht.

Will sich hier ein Junggeselle ins gemachte Nest setzen? Vielleicht auch gleich die Partnerin für sich gewinnen?

Mal scheint Ruhe einzukehren, der Abflug wird gewagt - doch wenig später kommt der Rivale zurück und es entbrennt erneut ein heftiger Kampf um den Alerheimer Horst.

Immer wieder wird das Nest angeflogen - die drei Adebare bekämpfen sich stundenlang mit lautem Zischen, dass buchstäblich die Federn fliegen.

DER AE114, der mit dem Wohnungsschlüssel, er ist mit seiner unberingten Partnerin der Sieger – für heute, ja erst mal für heute. Das letzte Wort ist da sicher noch nicht gesprochen . . .
4
3
3
3
4
3
4
3
3
3
3
3
3
4
3
3
18
Diesen Mitgliedern gefällt das:
11 Kommentare
54.629
Werner Szramka aus Lehrte | 09.03.2016 | 12:53  
7.645
Barbara S. aus Ebsdorfergrund | 09.03.2016 | 13:04  
3.306
Andrea Münch aus Bad Wildungen | 09.03.2016 | 13:43  
64.837
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 09.03.2016 | 14:13  
22.015
Kurt Battermann aus Burgdorf | 09.03.2016 | 14:44  
8.811
Heidi Kaellner aus Nördlingen | 09.03.2016 | 16:40  
64.066
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 09.03.2016 | 18:29  
5.691
Roland Horn aus Dessau | 09.03.2016 | 21:55  
5.154
Romi Romberg aus Berlin | 09.03.2016 | 22:02  
13.022
Erika Walther aus Augsburg | 10.03.2016 | 14:29  
8.811
Heidi Kaellner aus Nördlingen | 16.03.2016 | 21:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.