Anzeige

Hotels - schnell und sicher online buchen

so heißt es in den Medien. Ob sie es auch annehmen? Ob es hilft die Plage einzudämmen?

Es geht nicht um Touristen, keine Angst, das geht nicht online, es geht auch nicht um Bienen – es geht um Tauben. Ja und da ist Handarbeit gefragt, da geht nichts online.

Es sieht faszinierend aus und hört sich wunderbar an, beinahe melodisch klingt dieses Rauschen - wenn sie sich plötzlich in einem Schwarm von den Dachfirsten am Marktplatz erheben, sich gemeinsam in Bewegung setzen und in Formationen über unseren Köpfen ihre Kreise ziehen . . . hin und her – auf und nieder . . . bis eines dieser gurrenden Mitgeschöpfe wohl ein Zeichen gibt: niedersetzen und ausruhen.

Eigentlich gehören Tauben auf den Speiseplan der Störche – aber nicht so in Nördlingen. Sie haben sich für eine Wohngemeinschaft entschieden. Sind die Störche unterwegs, dann sitzen die Tauben im Storchennest. Beim Einbruch der Dunkelheit sind sie wieder verschwunden, die Tauben. Sie ruhen und schlafen in ihren Verstecken in den Dachrinnen der Häuser aus dem Mittelalter.

Es sieht gewaltig aus, faszinierend und auch schön – aber es werden immer mehr, sie werden langsam zur Plage. Was kann man dagegen tun? Etwa vergiften? Abschießen? Nördlingen, die Stadt mit dem Zeichen von CittaSlow, nein das geht nicht.

Gott sei Dank, der Nördlinger Obrigkeit ist etwas eingefallen, eine humane Lösung für beide Seiten, für die Anwohner und auch für die Tauben. Hotels, Taubenhotels, werden gebaut, eröffnet – und hoffentlich auch angenommen von den Seglern der Lüfte.

Das erste Hotel ist schon längst eröffnet. 150 Nistplätze wurden unter dem Dach der Spitalmühle eingerichtet. Die Tauben haben es dankend angenommen. Als Belohnung wird demnächst das zweite Hotel für die besonderen Stadtbewohner eingerichtet. Dieses Mal dürfen sie ein Hotel unter dem Dach der St. Georgskirche beziehen.

Was die Tauben nicht wissen: ihre Eier werden gegen Kunststoffeier ausgetauscht. Sie legen und brüten praktisch unter menschlicher Aufsicht. So wird in Nördlingen versucht die unbekannte Zahl der Tauben in der Stadt zu reduzieren. Das ist eine humane Art der Lösung eines Problems, das passt zu unserer Stadt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.