Anzeige

Lebensmittelwarnung: Glassplitter in „Leis Salat aus Gurken scharf“

Achtung - genießen Sie Essiggurken in Zukunft mit Vorsicht! (Foto: Rainer Giel, pixelio.de)

Sie genießen gerne ab und zu mal eine saure Gurke oder Sie essen regelmäßig Gurkensalat aus der Dose? Dann sollten Sie ab jetzt beim Kauf solcher Produkte aufpassen. Eine aktuelle Lebensmittelwarnung betrifft den „Leis Salat aus Gurken scharf“. In einem der Gläser wurden Fremdkörper gefunden.

Achtung: In nächster Zeit sollten Sie beim Verzehr von Essiggurken Acht geben. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit hat eine neue Lebensmittelwarnung herausgegeben. Betroffen sind die 480-Gramm-Gläser der Firma „Leis“ mit „Salat aus Gurken scharf“. Alle Gläser mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 14.07.2016 wurden zurückgerufen; alle anderen Produkte der Firma „Leis“ sind nicht betroffen. Der Grund für die Warnung ist eine Verbraucherreklamation.

Glasscherben gefunden

Ein Verbraucher hat in einem Glas eine Glasscherbe gefunden und somit werden alle Produkte mit demselben Haltbarkeitsdatum ebenfalls aus dem Verkehr gezogen. Wenn Sie ein Produkt mit den genannten Codierung gekauft haben, können Sie bei dem Supermarkt, wo Sie den Gurkensalat gekauft haben, den Kaufpreis zurück fordern, wenn Sie das gekaufte Glas zurückgeben. Das Produkt wurde in Geschäften in Berlin, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein verkauft. Bei Reklamationen oder Fragen finden Sie die nötigen Kontaktdaten auf der Webseite des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit. Die Leis GmbH entschuldigt sich für alle entstandenen Unannehmlichkeiten.

Hier finden Sie weitere Lebensmittelwarnungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.