Anzeige

Vampire Diaries Staffel 6: Trauriger Abschied von Steven R. McQueen (Foto)

"The Vampire Diaries": Bonnie hat für Jeremy ihr Leben geopfert. Kann er sie jetzt zurückholen? (Foto: Gage Skidmore flickr CC BY-SA 2.0(28).jpg)

Das war es für Steven R. McQueen. Der Jeremy Gilbert Darsteller hat Vampire Diaries verlassen und nicht nur sein Serienabschied trieb einem die Tränen in die Augen. Er war nämlich seit der ersten Folge mit dabei. An seinem letzten Tag blieb also kein Auge trocken.

Fast sechs Staffeln war Steven R. McQueen Teil von Vampire Diaries. Nun ist er in der Vampir Serie ausgestiegen und sein Abschied war nicht nur in der Serie zum weinen. Man kann sich wohl nur schwer vorstellen, was die Darsteller in den letzten sechs Jahren gemeinsam erlebt haben. Da ist es klar, dass beim Abschied des Jeremy Gilbert Stars kein Auge trocken blieb. Hier beeindruckt vor allem das gemeinsame Bild mit Nina Dobrev, seiner Serienschwester.

Innige Umarmung!

Nina Dobrev will es sich natürlich nicht nehmen lassen, sich von ihrem Serienbruder ordentlich verabschieden zu dürfen. Die beiden wurden dabei von Michael Malarkey (Enzo) fotografiert, wie sie diese innige Umarmung hatten. Einfach Herzerwärmend. Für Steven R. McQueen war sein letzter Tag am Vampire Diaries Set natürlich nicht einfach, wie er laut Wetpaint verraten hat. Dennoch waren die letzten Szenen zwischen Elena und Jeremy spaßig: „Wir haben die ganze Zeit einfach Witze gemacht, verstehst du? Mit ihr waren es eher fröhliche Szenen, bei denen sie traurig war und ich eher so ‚Ich werde hier verschwinden.’ Daher war hier alles gut. Das hat Spaß gemacht.“ Wir werden dich trotzdem vermissen Steven!


Quelle: Instagram/MichaelMalarkey

Bye, Bye Jeremy Gilbert! 10 Dinge, die wir bei Vampire Diaries vermissen werden!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.