Anzeige

"The Walking Dead" Staffel 5: War das Midseason Finale nur ein Traum?

"The Walking Dead" ist die zur Zeit wohl beliebteste Zombieserie. (Foto: ewen and donabel/flickr, CC BY 2.0)

Nach dem vorzeitigen Aus der 5. Staffel „The Walking Dead“ kursieren zahlreiche Gerüchte um die Zukunft der Serie durch das Web. Eine davon beschäftigt sich mit einer fast schon absurden Theorie, laut der das gesamte Midseason Finale nur ein Traum sein könnte.

Wie geht es mit „The Walking Dead“ Staffel 5 weiter? Die Theorien laufen rund, denn die Vorfreude auf die 9. Folge ist enorm. Dabei wird die leider erst im Februar 2015 ausgestrahlt. Um diese Zeit zu überbrücken, scheinen sich die Fans in Spekulationen zu flüchten. Eine von ihnen: War das Midseason Finale nur ein großer Traum und hat so gar nicht stattgefunden? Lebt Beth Greene (Emily Kinney) womöglich noch? Darüber berichtet heute die Seite „Comicbook“.

Alles nur geträumt?

Die Fans würden sich mittlerweile in teilweise absurde Theorien flüchten, laut denen ihr Lieblingscharakter Beth nach der letzten Folge doch noch lebend zur Show zurückkehren könnte. Dazu zählt der Vorschlag, dass das gesamte Midseason Finale nur der Koma-Traum von Carol Peletier (Melissa McBride) war oder aber, dass die Kugel Beths Gehirn verfehlt hat und sie dadurch Möglichkeit auf Genesung hat. Beide Spekulationen wirken alles andere als realistisch, zumal die 5. Staffel bereits – ohne Emily Kinney – fertig abgedreht wurde. Viele Fans können sich trotzdem noch nicht mit Beths Ableben anfreunden und haben deswegen sogar eine Petition mit Löffeln gestartet.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.