Anzeige

“The Voice of Germany 2017”: Bella Wilhayn musiziert mit ihrem Papa

Auch Bella Wilhayn ist eine der neuen Kandidatinnen von “The Voice of Germany”. Kann sie die Coaches in der neuen Staffel von ihrer Stimme überzeugen? Was ihr über Bella wissen müsst, erfahrt ihr hier.

Die besten Stimmen in Deutschland sind zurück! Bei “The Voice of Germany” wollen sich auch in dieser Staffel wieder viele Talente vor den Coaches beweisen. Auch Bella Wilhayn hat es zu den Blind Auditions geschafft: Sie will Samu Haber, Yvonne Catterfeld, Fanta 4 und Mark Forster mit “Girl Crush” von Little Big Town überzeugen. Doch reicht ihre Stimme aus, um eine Runde weiter zu kommen?

Bella macht schon lange Musik

Bella macht schon seit vielen Jahren Musik - meistens zusammen mit ihrem Papa. Sie spielt liebend gerne die Gitarre, und das Instrument wird sie auch bei ihrem TVOG Auftritt auf die Bühne begleiten. Mit ihrem Vater hat Bella noch weitere Gemeinsamkeiten: Beide fahren total auf den FC Bayern ab. Ob die 24-jährige Berlinerin mit ihrer Stimme und ihrem Instrument wohl die Coaches von The Voice überzeugen kann? 


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.


Das könnte dich auch interessieren:

“The Voice of Germany 2017”: Für BB Thomaz buzzern alle Coaches

“The Voice of Germany 2017”: Barbara Padron Hernandez hat harte Zeiten hinter sich

"The Voice of Germany 2017”: Sanitäter Amin Afify war schon Vorband bei "Revolverheld"

"The Voice of Germany 2017”: Alexander Babacan ist eine singende Sportskanone
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.