Anzeige

Schock für die Fans: Trägt Kim Kardashian nicht mehr den Namen von Kanye West?

Warum hat sich Kim Kardashian auf Twitter unbenannt? (Foto: Kim_Kardashian_2011_CC BY-SA 3.0_Glenn Francis_PacificProDigital.com)

Damit hätten die Fans von Kim Kardashian wohl nicht gerechnet: Auf Twitter änderte der Reality-Star jetzt seinen Namen: Aus Kim Kardashian West wurde Kim. Und schon kursieren wieder Gerüchte, dass sie sich nicht nur von dem Namen getrennt hat, sondern auch von Ehemann Kanye West…

Die Trennungsgerüchte um Kim Kardashian und Kanye West nehmen einfach kein Ende. Immer wieder wird behauptet, die beiden gehen getrennte Wege. “TMZ” weiß jetzt, dass der Reality-Star auf Twitter seinen Namen geändert hat: Statt Kardashian West heißt sie jetzt nur noch Kim. Doch noch ist unklar, warum die 36-Jährige diese Namensänderung vorgenommen hat. Ist an den Gerüchten um eine angebliche Trennung etwa doch etwas dran? In den letzten Monaten wurde es nach dem Raubüberfall auf den Kardashian-Star in Paris auch auf den sozialen Netzwerken sehr ruhig…

Kim Kardashian ist zurück

Doch Grund zur Sorge gibt es für die Fans wohl nicht. Dass der Reality-Star auf Twitter nicht mehr seinen vollen Namen hat, hat wohl nichts zu bedeuten. Zumindest an den Gerüchten um eine Ehekrise von Kim Kardashian und Kayne West ist nichts dran. Schließlich hat die 36-Jährige ein Video gepostet, auf dem sie, ihr Mann und ihre Kinder zu sehen sind. Nach einer Ehekrise klingt das ganz und gar nicht. Vielleicht hat der Kardashian-Star auf den sozialen Netzwerken jetzt einfach eine Änderung gebraucht, nachdem sie sich eine längere Pause gegönnt hat. Oder es ist einfach ein Zeichen dafür, dass sie jetzt wieder zurück ist.

Das könnte dich auch interessieren:
-Schock für Harry Styles: Kendall Jenner turtelt mit A$AP Rocky!
-Nach Harry Styles: So geht es Kendall Jenner jetzt!
-Vermisst Kendall Jenner Harry Styles jetzt doch?
-Krass: Harry Styles von One Direction war nur Zeitverschwendung für Kendall Jenner!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.