Olympische Winterspiele 2014: Die ersten Tage in Sotschi!

Im Moment laufen die olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi (Foto: weisse/weihnacht/piqs.de)

Olympische Spiele haben ja immer ihre Höhen und Tiefen. Seit Donnerstag messen sich die Athleten in den verschiedensten Disziplinen. Das russische Sotschi kocht und auch einige deutsche Sportler, mussten sich schon beweisen. Wurden die Goldkandidaten ihren Rollen gerecht? Wer konnte die Erwartungen der Nation erfüllen und wer verpasste das Treppchen knapp? Das waren die ersten Tage der Winterspiele 2014.

Bis jetzt konnten die deutschen Sportlerinnen und Sportler leider nur zwei Medaillen im großen Wettbewerb in Sotschi feiern. Einer der Favoriten des deutschen olympischen Teams war ja der Rodler Felix Loch und er wurde seiner Rolle definitiv gerecht. Der Berchtersgardener schaffte es in seinem Einsitzer im vierten Lauf die Oberhand zu behalten. Wenige Hundertstel schneller als sein russischer Konkurrent Albert Demtschenko raste er durchs Ziel. Somit holt er das erste olympische Metall für Deutschland in Sotschi 2014. Nach seinem Sieg freute sich der Star auf Twitter: „Schalalala! Danke fürs Daumen Drücken!! Ich bin überwältigt!“

Sotschi 2014: Claudia Pechstein verfehlt das Treppchen

Der letzten Tage bedeuteten allerdings auch einige bittere Niederlagen für das Team aus der BRD. So konnten weder die Langläufer noch die Biathleten wirklich überzeugen. Sie alle verpassten das Treppchen um Längen, obwohl viele auf die eine oder andere Medaille aus den Wettbewerben gehofft hatten. Eine weiter herbe Enttäuschung erlebte die Goldkandidatin Claudia Pechstein. Sie verpasste ihre Chance, im Eisschnelllauf über 3000 Meter, noch einmal auf dem olympischen Treppchen zu stehen. Pechstein landete mit knapp 1,9 Sekunden Abstand auf dem vierten Platz. Dritte war die Russin Olga Graf, zweite die Tschechin Martina Sábliková und Erste wurde Ireen Wüst. Die Niederländerin war insgesamt fast fünf Sekunden schneller als ihre deutsche Kontrahentin.

Brandheiß: Maria Höfl-Riesch holt Gold

Es bleibt aber auf jeden Fall spannend bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi. Schon heute gehen die Kandidaten in den Disziplinen Shorttrack, Freestyle Skiing, Curling, Eishockey und Skialpin an den Start. auch die erste Entscheidung ist schon gefallen: Maria Höfl-Riesch schaffte es heute Morgen, sich schon im ersten Lauf bei der Super-Kombination der Damen einen bequemen fünften Platz zu sichern. Und jetzt hat sie die Sensation geschafft: Die junge Deutsche ist Olympiasiegerin. Um über ein knappes Zehntel schlug sie ihre kanadische Gegnerin Nicole Hosp. Somit stehen auf dem Deutschen Konto jetzt schon zwei Goldmedaillen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.