Anzeige

Krass: Verstecken Kim Kardashian und Kanye West ihren Sohn

Kim Kardashian und Kanye West sind ständig im Rampenlicht. Ihrem Sohn Saint wollen sie dieses Schicksal vermutlich so lange wie möglich ersparen. (Foto: Jingdianmeinv3, flickr.com)

Kim Kardashian und Kanye West sind das Opfer krasser Anschuldigen. Weil sie ihren Sohn nicht oft fotografieren lassen, wird gemutmaßt, dass sie Saint wegen seiner dunklen Hautfarbe verstecken.

Kanye West und Kim Kardashian geben der Presse nicht oft die Gelegenheit, ihren Sohn Saint oft zu fotografieren. In Folge dessen, werden Mutmaßungen angestellt, woran das wohl liegen mag. Inquisitr berichtet von einer Theorie, nach der die Eltern das Kind wegen seiner dunklen Hautfarbe verstecken. Krasse Gründe hierfür könnten Rassismus der Eltern oder Schutz vor dem Rassismus anderer sein. Einige finden diese Annahme einleuchtend, vor allem da die beiden keine Stellungnahme zu ihrem Verhalten bezüglich ihres Nachwuchses gegeben haben.

Abstruse Anschuldigungen

Die Möglichkeit, dass die Eltern ihren Sohn nicht zeigen, weil sie seine Hautfarbe nicht in den Vordergrund rücken wollen, ist höchst unwahrscheinlich. So berichtet Inquisitr von anderen Pressestimmen, die den Grund für die Fotografie-Scheu bezüglich Saint West in dem Versuch seine Privatsphäre zu schützen sehen. Kim Kardashian und Kanye West kennen ein Leben im ständigen Rampenlicht und wollen ihrem Nachwuchs vermutlich diese Belastung ersparen. Von Rassismus gegen das eigene Kind, kann also hier eher nicht die Rede sein.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.



Das könnte dich auch interessieren:
Gibt es noch Hoffnung für Kylie Jenner und Tyga?
Nach Liebescomeback: Heiße Küsse von Kylie Jenner und Tyga!
Kendall Jenner: Ein Geständnis an Kylie Jenner!
Kylie Jenner muss sich entscheiden: Tyga oder PartyNextDoor?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.