Anzeige

Game of Thrones: Wurde tatsächlich Rhaegar Targaryen gecastet?

Jon Snow (Kit Harington) ist der Sohn von Lyanna Stark (Foto: ©AVTAFAMOUS)

Für die 7. Staffel hat "Game of Thrones" offenbar einen Darsteller für den legendären Rhaegar Targaryen und Vater von Jon Snow gefunden. Neue Bilder bestätigen diese Spekulationen.



Die Dreharbeiten für die 7. Staffel „Game of Thrones“ haben in den letzten Wochen in Belfast begonnen. Neben den bereits bekannten Darstellern, dürfen wir uns nächstes Jahr über neue Cast-Mitglieder und Charaktere in der HBO-Serie freuen. Zuletzt wurden unter anderem Jim Broadbent („Harry Potter“) und Angela Lansbury („Mord ist ihr Hobby“) als „GoT“-Neuzugänge bestätigt. Für Aufregung unter den Fans sorgt jetzt jedoch ein Sänger, der einen legendären Charakter verkörpern könnte.

Der Auslöser

In der 6. Staffel der preisgekrönten Fantasy-Serie wurde ein langjähriges Geheimnis endlich gelüftet: Jon Snow (Kit Harington) ist der Sohn von Lyanna Stark, der Schwester von Ned Stark (Sean Bean), den er jahrelang für seinen Vater hielt. Obwohl der wahre Vater von Jon in der Serie noch nicht genannt wurde, ist für viele Fans längst klar, dass Jon ein Nachkomme von dem berühmten Rhaegar Targaryen ist. Die Liebesbeziehung von Rhaegar und Lyanna war Auslöser für Roberts Rebellion, der sich seiner Braut beraubt fühlte.

Das Geheimnis wird gelüftet

Rhaeger, der Erbe von König Aerys II. Targaryen und ältere Bruder von Daenerys und Viserys Targaryen, starb in eben dieser Schlacht und wurde von Robert Baratheon getötet. Neds langjähriger Freund bekam seine Rache, doch es brachte ihm Lyanna nicht zurück. Diese starb bei der Geburt von Jon. Tragische Szenen, die man erstmals als Flashback-Szenen in der 6. Staffel „Game of Thrones“ gesehen hat. In seinen Romanen hat George R. R. Martin diese Szene bisher eher vage beschrieben. Erst in der HBO-Serie wurde offiziell bestätigt, dass Lyanna tatsächlich im Kindbett starb.

Wer ist Devin Oliver?

Nachdem sich die TV-Serie in den ersten Jahren vehement gegen Rückblenden entschied, wurde das in den jüngsten Staffeln vermehrt gelockert. Nun hoffen „Game of Thrones“-Fans, Rhaegar in der 7. Staffel erstmals zu Gesicht zu bekommen. Auslöser für diese Spekulationen: Devin Oliver, Sänger der Band „I See Stars“, postete bei Instagram den Hinweis, dass er einen Auftritt in den neuen Episoden haben werde. Eine Nachricht, die nicht besonders und allzu spannend klingt, wenn man sie nur liest. Immerhin gab es in den letzten Jahren verstärkt Gastauftritte von Musikern und Bands, unter anderem Sigur Ros.

Rhaegar sehr ähnlich

Doch wieso flippen die Fans jetzt bei Devin Oliver aus? Wer den 24-Jährigen sieht, denkt unweigerlich an einen Targaryen. Mit seinen platinblonden Haaren und seinem markanten Gesicht erinnert er tatsächlich an Rhaegar Targaryen. Selbst die Wahl eines Musikers für die Rolle könnte nicht ohne Grund geschehen sein: Rhaegar war dafür bekannt, ein begnadeter Sänger zu sein. Mit seinen Liedern und seiner Stimme rührte er die Frauen – darunter auch Lyanna Stark – zu Tränen.

HBO äußert sich nicht dazu

Bisher ist die Möglichkeit, Rhaegar in „Game of Thrones“ zu sehen, reine Spekulation. Die US-Seite „Mashable“ hatte bei HBO zur Besetzung von Devin Oliver nachgehakt. Die Antwort: Man werde sich zu Casting-Spekulationen nicht äußern. Ein Dementi klingt in jedem Fall anders. Auf Reddit hoffen die Fans auf Szenen, in denen die aufblühende Romanze zwischen Rhaegar und Lyanna gezeigt wird. Nachdem das Geheimnis um Jon Snows Mutter endlich gelöst wurde, wäre es auch langsam an der Zeit, seinen Vater kennenzulernen.

Das könnte dich auch interessieren:
-Game of Thrones: Geheime Details über das große Finale enthüllt!
-Game of Thrones: Müssen wir Cersei fürchten?
-Piraterie-Stars: Die 3 besten Serien des Jahres 2016
-„Game of Thrones“ Staffel 7: Hat Jon Snow eine Zwillingsschwester?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.