Anzeige

"Game of Thrones"-Star Emilia Clark erlitt Gehirn-Aneurysma

Emilia Clarke bei einer "Game of Thrones" - Pressekonferenz. Sie hat das Gehirn Aneurysma überstanden. (Foto: Gage Skidmore flickr CC BY-SA 2.0(5))

Emilia Clarke ist vor allem in der Rolle der Daenerys Targaryen aus der Serie "Game of Thrones" bekannt. Doch dieses Jahr war die Gesundheit der Schauspielerin gefährdet, denn sie erlitt ein Gehirn-Aneurysma. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit wurde sie in einem New Yorker Krankenhaus behandelt.

Lange hatte Emilia Clarke ihre Gesundheitskrise verstecken können. Doch jetzt kam es ans Licht: Im Laufe des Jahres 2013 musste die 26-jährige Schauspielerin, auf Grund eines Gehirn-Aneurysmas, in einem Manhattener Krankenhaus behandelt werden. Sie ist vor allem bekannt als selbstbewusste Drachen-Mutter Daenerys Targaryen aus der Serie "Game of Thrones". Contactmusic.com berichtet jedoch, dass sich die Schauspielerin mittlerweile wieder erholt hat und gerade in Kroatien am Set der HBO-Serie dreht.

Bestürzung über Emilia Clarkes Krankheit

Dem "National Enquirer" sagte ein Insider: “Wir haben uns alle sehr große Sorgen gemacht, sie ist so jung und niemand hätte je erwartet, dass sie etwas so ernstes erleiden würde!” Die Website zitiert weiter: “Emilia macht sich jetzt wieder richtig gut und es sollte ihr gut gehen. Niemand weiß genau was das Aneurysma ausgelöst hat, es scheint Zufall gewesen zu sein.” Es sieht also so aus als würde Emilia Clarke den "Game of Thrones"-Fans auf jeden Fall als kämpferische Prinzessin erhalten bleiben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.