“Game of Thrones” Staffel 5: Hat der Trailer eine Fantheorie besätigt?

Erst kürzlich wurde der neue Staffel 5 Trailer von “Game of Thrones” veröffentlicht. Seitdem befinden sich Fans am Rande eines Nervenzusammenbruchs, es scheint nämlich als bestätige dieser eine Theorie die seit längerem die Runde macht.

Zwei Sekundenbruchteile des neuen „Game of Thrones“ Trailer sorgen für Aufregung, denn genau dieser kurze Augenblick könnte eine bestimmte Fantheorie bestätigen. Wer nicht gespoilert werden will, sollte lieber nicht weiter lesen. Die Fantheorie sieht folgendermaßen aus: Sansa Stark kehrt nach Winterfell zurück, obwohl sie in den Büchern tausende Kilometer entfernt davon ist. Doch was ist jetzt der Beweis für diese Theorie? Laut Vulture hat Autor George R.R. Martin bekannt gegeben, dass sich die neue Staffel noch mehr von den Büchern unterscheiden wird. Außerdem badet Sansa in einem kurzen Filmausschnitt in einer Wanne, die uns bekannt vorkommt.

Was bezweckt Sansas Rückkehr?

Es bleibt jedoch eine Frage: wieso sollte Sansa nach Winterfell zurück kehren? Schließlich wurde der Ort Ende der zweiten Staffel von Ramsay Bolton in Brand gesetzt. Diese Vermutungen werden euch überraschen: Sansa reist nach Winterfell um die Rollen von Fake-Arya und Wyman Manderly auszufüllen. Dafür wird sie Ramsay heiraten, was natürlich zu jeder Menge Ärger führt. Mehr Beweise liefert der nun neue Trailer: in einem Ausschnitt läuft Sansa durch die Ruinen von Winterfell, in einem zweiten legt jemand einen dramatischen Auftritt hin und zwar im Hof des Schlosses. Es deutet also alles darauf hin, dass Sansa tatsächlich nach Hause zurückkehren wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.