Anzeige

ESC 2017: Lucie Jones vertritt Großbritannien!

ESC 2017: Lucie Jones und ihre Ballade für Großbritannien! (Foto: Mikrofon_R_by_Rolf van Melis_pixelio.de)

Am 13. Mai erfahren wir, wer den 62. Eurovision Song Contest gewinnt. Dabei werden in der urkainischen Hauptstadt Kiew, 42 Ländern am Wettbewerb teilnehmen. Für Großbritannien geht in diesem Jahr beim ESC 2017 Lucie Jones an den Start.

Am 9. Mai findet das erste Halbfinale statt. Hierfür sind Spanien, Italien und Großbritannien stimmberechtigt, da sie zu den Big-Five-Ländern zählen. Es können sich nur 10 weitere Länder für das Finale im ESC 2017 qualifizieren. Das zweite Halbfinale findet dann am 11. Mai statt. Dort sind die zwei weiteren Big-Five-Länder Deutschland und Frankreich stimmberechtigt, sowie das Gastgeberland Ukraine. Es können sich ebenfalls nur 10 weitere Länder für das Finale qualifizieren. Ukraine und die Big-Five-Länder sind bereits automatisch im Finale. Doch wer vertritt Großbritannien auf der Bühne?

Lucie Jones und ihre Karriere

Großbritannien wird dieses Jahr von Lucie Jones im Eurovision Song Contest 2017 vertreten. Mit 18 Jahren nahm die Sängerin im Jahr 2009 bei der britischen Casting-Show “The X Factor” teil. Zwar gewann sie dort nicht, jedoch wurde sie vom Label Sony Music unter Vertrag genommen. Daraufhin bekam sie sogar einen Vertrag als Model, kleinere Rollen in britischen Fernsehserien und schließlich auch verschiedene Rollen in Musicals. Ende Januar nahm sie am britischen Vorentscheid “You Decide” teil und gewann. Nun darf sie mit ihrer klassischen Ballade “Never Give Up On You” Großbritannien im ESC 2017 vertreten. Ob sie sich dort gegen die anderen Kandidaten durchsetzen kann?

Das könnte dich auch interessieren:

ESC 2017: Kristian Kostov ist im Finale!

ESC 2017: O’G3NE singen für die Niederlande!

ESC 2017: Nathan Trent geht für Österreich ins Rennen!

ESC 2017: Joci Pápai tritt für Ungarn auf!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.