Anzeige

Charlène von Monaco: Wie läuft die Taufe der Zwillinge ab?

Fürstin Albert & Fürstin Charlène von Monaco (Mitte). (Foto: GovernmentZA/flickr.com; CC BY-ND 2.0)

Knapp ein halbes Jahr sind die Zwillinge von Fürstin Charlène von Monaco mittlerweile alt, und im Mai steht nun endlich die Taufe der niedlichen Geschwister an. Doch wie wird die Taufe der Fürsten-Kinder ablaufen?

Schon länger ist bekannt, dass die Taufe der Zwillinge von Fürstin Charlène und Prinz Albert am 10. Mai stattfinden wird - diesen Sonntag. Das große Ereignis steht also direkt vor der Tür und es kommen immer mehr Details über die Taufzeremonie von Jacques und Gabriella, die im Dezember 2014 auf die Welt kamen, ans Licht. Zeit und Ort des großen Events wurden vom Palast selbst bekanntgegeben - und mittlerweile stehen auch die Taufpaten der kleinen Geschwister fest.

Auch das Volk soll teilhaben können

Auf seiner Facebook-Seite verkündete der monegassische Palast, dass die Taufzeremonie am 10. Mai um 10.30 Uhr in der Cathédrale de Monaco stattfinden wird. Die Taufpaten des kleinen Jacques werden Christopher Le Vine Jr. und Diane de Polignac Nigra, und für die kleine Gabriella werden in Zukunft Gareth Wittstock und Nerine Pienaar die Verantwortung übernehmen. Bei der Feier werden ausschließlich die königliche Familie und die Paten anwesend sein, doch natürlich soll das Volk nicht komplett ausgeschlossen werden - eine große Leinwand vor der Kirche wird interessierte Zuschauer live an der taufe teilhaben lassen. Bei der Rückkehr in den Palast werden Fürstin Charlène und Prinz Albert sowie natürlich die Zwillinge von einem großen Umzug begleitet - man darf sich auf Sonntag freuen...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.