Anzeige

"Big Brother 2015": Guido bringt Lusy zum Weinen!

Im Container von "Big Brother" werden die Kandidaten rund um die Uhr beobachtet. (Foto: tpsdave/pixabay.com)

Lusy muss im “Big Brother”-Container bittere Tränen weinen. Schuld daran ist ihr Mitbewohner Guido. Er empfindet gegenüber Lusy mehr als nur Freundschaft, doch die Wienerin kann seine Gefühle nicht erwidern. Damit kommt sie nicht klar.


Gefühlschaos im “Big Brother”-Haus. Schon länger ist bekannt, dass Guido Gefühle für Lusy hat. Doch Lusy will nicht mehr als nur Freundschaft. Im Gespräch mit Beate spricht sie unter Tränen über ihre Gefühle. Immer wieder ziehen die anderen Kandidaten Lusy auf mit diesem Thema. Vor kurzem gestand ihr Guido auch noch vor allen Bewohnern, was er für sie empfindet. Das macht Lusy fertig. Sie erzählt, dass ein großer Druck auf ihr lastet, weil sie ständig auf das Thema angesprochen wird. Aber trotzdem will sie nicht sauer auf Guido sein, auch wenn sie seinetwegen ständig genervt wird.

Lusy will keinen Sex im BB-Haus

Lusy möchte sich einfach nicht ständig rechtfertigen müssen, warum sie nichts mit Guido anfängt. Für sie ist klar: Im BB-Haus möchte sie keine sexuelle Beziehung führen. Dass ihre Mitbewohner darüber teilweise eine andere Meinung haben, konnten wir an "Big Brother"-Kandidatin Sharon beobachten. Sie hatte schon nach wenigen Wochen Sex mit Kevin. Doch genau aus dem Grund soll Kevin kurze Zeit später die Show verlassen haben. Lusy steht dagegen schon jetzt fest im Finale. Da hat die Wienerin scheinbar die richtige Strategie gewählt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.