Anzeige

"Der Watzmann ruft" – Das Kultmusical

Wann? 23.02.2019 20:00 Uhr

Wo? Stadthalle, Haupstraße 28, 86356 Neusäß DEauf Karte anzeigen
(Foto: Victor Gröll)
Neusäß: Stadthalle | Christian Auer erntete mit seiner Rockband im letzten Abo Standing Ovations, so die AZ. Nun serviert er eine Neuinszenierung des Alpenrockmusicals „Der Watzmann ruft“. Erfunden wurde es 1974 von Wolfgang Ambros, Joesi Prokopetz und Manfred Tauchen in einer feuchtfröhlichen Nacht. Das Trio spielte eine Bergbauernparodie Tauchens nach, ersann dazu deftige Volkslieder, vermischt mit fetzigen Rock´n Roll Songs, in Mundart übersetzt, wie „G´nagelten Schuach“, und krönte das Ganze mit der legenären Gailtalerin samt dem berüchtigten "Hollaröhdulliöh".

Ambros‘ irrwitziger Kampf des Menschen mit dem Schicksalsberg Watzmann ist seit 1974 ein Dauerbrenner, zuletzt im Deutschen Theater München. Nicht enden wollenden Schlussapplaus samt einer Traumkritik gab es bei der Premiere von Auers Neuinszenierung.
Den Vogel schossen dabei die Hexen und Perchten ab, die uralter Tradition folgend mit zottigen Fellen, mächtigen Schellen unter gewaltigem Trommelwirbel einzogen und atemberaubende Stocktänze aufführten. Ihre kunstvollen Masken fertigten Frieder Kahlert und Josef Schmalhofer  an.
Die urige Truppe der Rottaler Habergoaß, Hexn und Rauwuggl holt Auer natürlich auch nach Neusäß. Dazu spielt die hochkarätige Watzmann-Band mit dem Gitarristen Frank Schimann.

Den Vater und die Gailtalerin spielt der aus Film wie TV bekannte Schauspieler Jürgen Fischer, der zwei Jahre den „Bodyguard“ – im Film dargestellt von Kevin Costner – im Kölner Musical Dome gab. Bei den Luisenburg Festspielen übernimmt er in der Uraufführung von Felix Mitterers "Andreas Hofer" den Titelpart.
Hinzu kommen der stimmgewaltige Erzkomödiant Benedikt Bader, der die Herzen der Neusässer unter anderem als gewitzter Barbier in der "Nacht in Venedig" im Sturm eroberte, und jugendliche Verstärkung von Young Stage unter Elisabeth Haumanns fundierter Führung.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 01.12.2018
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.neusässer | Erschienen am 02.02.2019
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.