Anzeige

Alfred Dorfer - „bisjetzt“ solo

Wann? 04.11.2013 20:00 Uhr

Wo? Stadthalle, Haupstraße 28, 86356 Neusäß DE
Neusäß: Stadthalle | Erstmals in Neusäß einer der bekanntesten Kabarettisten Österreichs

Alfred Dorfer, einer der großen Kabarettisten und Schauspieler Österreichs, kommt zum ersten Mal nach Neusäß.

Dorfer startete 94 seine Kabarettlaufbahn mit der Gruppe Schlabarett, 1998 folgte die „Freizeitmesse“ mit Josef Hader, ab 1993 diverse Kabarettsoli. Daneben wirkte Dorfer als Schauspieler in zahllosen Filmen mit. Überregionale Bekanntheit erlangte er als Hauptdarsteller neben Josef Hader im Film „Indien“.

Dekoriert mit dem Dt. Kleinkunstpreis und dem Bay. Kabarettpreis blickt der 51jährige nun zurück. Natürlich ergibt das bei Dorfer, der mit einer Arbeit über „Satire in restriktiven Systemen Europas im 20. Jh. promovierte, kein simples „Best of“. Er serviert messerscharf aufbereitete Zeitgeschichte, Vergessenes, Nichtaufgearbeitetes, Verdrängtes, Erinnerliches. Er kombiniert, kontrastiert, collagiert Ausschnitte, Bruchstücke aus seinen Kabarettanfängen, den Koproduktionen mit Josef Hader „Freizeitmesse, Indien“ bis zum preisgekrönten „fremd“ und komponiert sie alle gekonnt mit ordentlich Selbstironie zu seiner eigenen, mehr oder weniger fiktiven Biographie zusammen.

„bisjetzt“ ist daher kein handelsübliches Best of, sondern erwartungsgemäß ein eigenständiges Stück voll fröhlichen Nihilismuses. Es ist die zielstrebige Spurensuche eines leidenschaftlichen Quer- und Vordenkers, Nachfragers, eines engagierten Wurzelbehandlers und Fassadenabklopfers, eines satirischen Trapezkünstlers und melancholischen Sokratikers. Kurz: eine Werkschau Dorfers, über den die SZ schrieb: „Er ist der vielfältigst Begabteste unter seinen deutschsprachigen Kollegen“.

www.dorfer.at
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin neusässer | Erschienen am 03.08.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.