Anzeige

Tag der offenen Tür im Alten Rathaus am 29. Januar

Wann? 29.01.2017 14:00 Uhr bis 29.01.2017 17:00 Uhr

Wo? Altes Rathaus, Bürgermeister-Kaifer-Straße 10, 86356 Neusäß DE
Blick auf das Alte Rathaus in der Bgm.-Kaifer-Straße.
Neusäß: Altes Rathaus | Wie sieht das Alte Rathaus nach seiner Sanierung aus? Welche Einrichtungen haben dort ihre Räumlichkeiten bezogen? Und welche unterschiedlichen Angebote für Neusässer Bürgerinnen und Bürger finden sich dort? Die Antwort auf diese Fragen gibt der „Tag der offenen Tür“ im Alten Rathaus am Sonntag, 29. Januar 2017. Von 14.00 bis 17.00 Uhr sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger in die Bgm.-Kaifer-Straße 10 in Neusäß eingeladen. Die Besucherinnen und Besucher haben die Möglichkeit, die sanierten Räume zu besichtigen und das vielfältige Angebot der dortigen Einrichtungen besser kennen zu lernen. So präsentieren sich die neue Familienstation, das Freiwilligen-Zentrum Neusäß e. V. (FuN), die Ökumenische Sozialstation Neusäß-Diedorf-Dietkirch e. V. und die Volkshochschule Neusäß. Neben Kaffee und Kuchen sowie Informationen zu den Einrichtungen gibt es auch ein kleines Rahmenprogramm.

Nach der Eröffnung des Tags der offenen Tür durch Ersten Bürgermeister Richard Greiner um 14.00 Uhr werden Pfarrer Wolfgang Kretschmer und Pfarrer Christian Agnethler die Räumlichkeiten der Ökumenischen Sozialstation einweihen. Für die Kinder gibt es verschiedene Mal-, Bastel- und Spielangebote. So können eigene Buttons gestaltet, Tischhockey gespielt und mit speziellen Bausteinen fantasievolle Bauwerke gestaltet werden. Des Weiteren führt eine Rallye mit unterschiedlichen Fragen durch das Alte Rathaus, bei der man nicht nur das Gebäude bestens kennen lernen, sondern auch etwas gewinnen kann. So winken Gutscheine für das Titania Neusäß und die Volkshochschule Neusäß sowie kleinere Preise. Die Gewinner werden am Veranstaltungstag am 29. Januar zum Abschluss des Tags der offenen Tür kurz vor 17.00 Uhr gezogen.

Wer Lust auf ein neues Buch hat oder ein bereits ausgelesenes weiter geben möchte, kann die Bücherwand des Freiwilligen-Zentrums nutzen. Hier stehen im 1. Stock verschiedene Bücher bereit. Lesefreunde werden gebeten, nur aktuellere Bücher mitzubringen.

Darüber hinaus erhalten die Besucher die Gelegenheit, ihre Wünsche an den „sozialen Standort“, zu dem das Alte Rathaus ausgebaut werden soll, zu äußern. Hierzu wird eine Leine mit Fragezetteln gespannt, welche die Besucher ausfüllen können.

Nachdem es sich beim Alten Rathaus um ein öffentliches Gebäude handelt, werden Hundebesitzer gebeten, ihre Vierbeiner nicht mitzunehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.