meine Feige - Wachstum nach 13 Jahren

2008 bekam ich eine 1-jährige Feige geschenkt. Jetzt, nach 13 Jahren ist sie zu einem stattlichen Baum geworden. 
Da unser Garten, liebevoll wegen seiner geringen Größe, Blumentopf genannt wird, schneiden wir zum Herbst alle Triebe ab. 
Nachteil bzw. Vorteil, es reifen keine Früchte. Da wir keine Feigen essen, ist das schon ok.
Außerdem werden durch reife Früchte sehr viele Wespen angezogen. Ein 'no go', der Baum steht direkt neben der Terrasse.
So nackt, wie der Baum von Herbst bis jetzt steht, dient er als Vogelstange. Streitigkeiten um die besten Plätze gibt es von unseren gefiederten Freunden zu unserem Vergnügen zur Genüge.
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.