Anzeige

Weltkulturerbeantrag in Gefahr ? Mit halber Burg kein Welterbe möglich.

Naumburg (Saale): Burgstraße | Wie man aus einem Zeitungsartikel vom Sonntag entnehmen konnte wird durch die Verkleinerung des Antragsgebietes im Bereich der Burg Saaleck ein sehr wichtiger Teil dem Welterbe entzogen. Auf einer abgebildeten Karte wird ersichtlich das nicht mal die gesammte Burg Saaleck im Antragsgebiet mit einbezogen ist. Die Burg Saaleck besteht nämlich nicht nur aus den zwei Türmen, die Burganlage erstreckt sich über den größten Teil des Dorfes Saaleck. Im so wichtigen Gebiet von Saaleck gibt es nicht einmal eine Schutzzone wie im nahen Punschrau und Hassenhausen.Den Antragsstellern müßte doch bekannt sein das ohne den Schutz der Burgen sich Naumburg und Bischoffssitz nicht so entfalten konnten wie sie es getan haben. Genau genommen gehört auch der sogenannte Wachthügel mit zur Burganlage, dieser soll aber im zuge der neu zu bauenden ( Umgehungsstraße ) teilweise weggebaggert werden. Ausgerechnet der Teil des Herrschaftsgebietes den man schon vor 100 Jahren unter besonderen Schutz stellte wurde hier nun ausgeklammert. Nun wird versucht mit allen Mitteln eine Weltkulturerbelandschaft entstehen zu lassen um an den Titel Welterbe zu kommen und im gleichen Atemzug will man das gleiche Gebiet durch einen sinnlosen Bau der B87n zerstören. Bei den vielen Gästen der Burg Saaleck die wir befragt haben konnte keiner verstehen wie man so eine Landschaft mit soviel Historie zerstören will. Auch das Unesco-Komitee in Paris wird es schwer haben uns zu erklären wie diese Gradwanderung zu bewerkstelligen ist. Entweder man will ein Welterbegebiet schützen oder mit einer sinnlosen Straße zerstören.
1
1
2
0
6 Kommentare
6.109
Erwin Zimmermann aus Bad Kösen | 05.12.2012 | 18:39  
574
Burgfalke des Saaletals aus Weißenfels | 05.12.2012 | 21:27  
5.817
uwe Zeidler aus Bad Kösen | 06.12.2012 | 13:57  
574
Burgfalke des Saaletals aus Weißenfels | 06.12.2012 | 17:37  
994
Ingrid Reichardt aus Bad Kösen | 07.12.2012 | 20:24  
561
Jokkel aus NMB aus Naumburg (Saale) | 15.01.2013 | 23:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.