Anzeige

"Radierstübchen" - ein kreativer, historischer Ort

Radierstübchen
Naumburg (Saale): Klinger-Gedächtnisstätte | Für einige Stunden durfte ich heute mit Teilnehmerinnen aus dem Schwarzwald und Halle an einem historischen Ort, dem "Radierstübchen" in Großjena, verweilen. Mit Freude schufen wir hier einige Radierungen. Es ist immer wieder ein kreatives Erlebnis, den ersten Druck der gerade gefertigen Radierung in den Händen zu halten.

Eine der bedeutensten deutschen Künstlerpersönlichkeiten - Max Klinger (1857-1920) - hatte hier seine Sommerresidenz und schuf dort viele seiner Werke. Zahlreiche Bilder, Grafiken u.a. Arbeiten von Max Klinger sind im dortigen Museum bzw. Gedenkstätte zu bewundern.

In den Sommermonaten bietet der Museumsverein Naumburg diese Kurse an. Der Kursleiter ist Herr Günther Kahl. Er vermittelt seit 2007 äußerst kompetent das Wissen zur Technik der Radierung. Für Anmeldungen zum Kurs ( 30.07.2011, 27.08.2011, 24.09.2011 ) ist er unter der Rufnummer 03445-231524 zu erreichen.
1
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.myheimat-Magazin | Erschienen am 29.08.2011
2 Kommentare
6.002
Annemarie Dr. Mrosk aus Eckartsberga | 25.06.2011 | 21:25  
2.622
Doris Seifert aus Naumburg (Saale) | 26.06.2011 | 19:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.