Anzeige

Unsere Heimat in 25 Bildern - Schau zu Fotowettbewerb eröffnet

Ehrenplatz: Siegerbild auf der Staffelei
Naumburg: Jägerstraße | Die Rudelsburg und Burg Saaleck in einer bezaubernden Winterlandschaft, Blick aus dem Ballon auf die Saale und ein strahlendgelbes Rapsfeld, Ente Harley im Anflug auf das Häuschen auf dem Teich - Das sind drei von 25 Motiven, die derzeit in der Stadtbibliothek zu sehen sind und zu den schönsten Bildern unseres Fotowettbewerbs unter dem Motto "Meine Heimat" zählen.

Zum Auftakt der lokalen Plattform "myheimat" in Kooperation mit dem Naumburger Tageblatt/MZ hatten wir im Frühjahr zum Wettbewerb aufgerufen. Mehr als 530 Bildern wurden innerhalb von drei Wochen online veröffentlicht. Mit den unterschiedlichsten Motiven: ob Landschaft, Pflanzen, Tiere, Architektur oder Szenen eines Festes. Mehrere Stunden benötigte die achtköpfige Jury aus Motorsportler Marko Happich, Armin Müller, Leiter des Büros von Naumburgs Oberbürgermeister Bernward Küper, den beiden Fotografen Torsten Biel und Roy Tempel, Verlagsmitarbeiterin Katja Blüher, myheimat-Autorin Doris Seifert, Regionalverlagsleiter Olaf Döring und Constanze Matthes vom myheimat-Team, die zehn schönsten Aufnahmen auszuwählen.

Während es rege Diskussionen um die Plätze zwei bis zehn gab, stand indes schon schnell fest, wer der Sieger des Wettbewerbs werden sollte: Uwe Dorloff aus Saaleck mit eben jenem Winterbild mit Blick auf Burg Saaleck und die Rudelsburg. Schon seit einigen Jahren ist der 50-Jährige begeisterter Hobby-Fotograf und Mitglied des Fotoclubs Burgenland. "Ich schaue aus dem Fenster, höre den Wetterbericht", nennt er die wichtigste Grundlage für die spätere Motivsuche, die ihn in den letzten Tagen in die nebligen Weinberge führte. "Ich sehe das Bild und dann drücke ich ab", so Dorloff. Er und die neun weiteren Preisträger wurden bereits im Mai während des Naumburger Pressefestes auf der Bühne auf der Vogelwiese ausgezeichnet.

Die 25 schönsten Aufnahmen sind bis zum 24. September in der Stadtbibliothek Naumburg, Jägerstraße 4, zu sehen. Nicht nur zur Freude der "myheimat"-User und Bibliotheksleiterin Sabine Matzner. "Viele haben uns schon vor der Eröffnung auf die Schau angesprochen", sagte die Büchereichefin. Meinungen zur Ausstellung sind sehr willkommen: per Kommentar oder mit einem Eintrag in das Gästebuch vor Ort in der Bibliothek.

Weitere Informationen zur Stadtbibliothek Naumburg im Internet unter http://www.naumburg.de/index.php?id=ueber_uns&0=
1 1
2
2
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
2.621
Doris Seifert aus Naumburg (Saale) | 06.09.2010 | 20:00  
1.547
Ines Klemt aus Naumburg (Saale) | 07.09.2010 | 07:06  
10.514
frau stock aus Bad Kösen | 07.09.2010 | 21:30  
112.087
Gaby Floer aus Garbsen | 07.09.2010 | 22:26  
3.268
Uwe Dorloff aus Bad Kösen | 09.09.2010 | 18:56  
3.533
Adolf Klesla aus Naumburg (Saale) | 18.09.2010 | 09:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.