Anzeige

Stark im Einzel und im Team

Andi Will holt Gold im Team bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften

Am vergangenen Wochenende fand in Hannover die Deutsche Hochschulmeisterschaft im Judo statt. Vom JV Ammerland-Münsing ging der Münchner Student Andreas Will in der Gewichtsklasse -66 kg im Einzelturnier an den Start. Hier konnte er 2 Gegner mit „Ippon“ auf die Matte legen, ehe er vom späteren Zweitplatzierten in die Trostrunde geschickt wurde. Dort konnte Andi sich mit 3 weiteren Siegen bis ins kleine Finale vorkämpfen, unterlag dort aber knapp Jan Mollet und wurde somit 5. Platz auf der Deutschen Hochschulmeisterschaft. Trotz des verpassten Podestplatzes sind der Münsinger Kämpfer und seine Trainer sehr zufrieden mit der Leistung, unter den besten 6 von insgesamt 41 in dieser Gewichtsklasse gelandet zu sein.
Die Ergebnisse der Einzelwertungen am Samstag wurden noch durch die Teamkämpfe am Sonntag getoppt (eine Mannschaft besteht aus Kämpfern in 5 Gewichtsklassen). Verschiedene Studenten der Münchner Hochschulen, die sich vom gemeinsamen Training kannten, bildeten die „Wettkampfgemeinschaft München“ und zeigten dort starke Leistungen. Im Halbfinale wurde das mit vielen Bundesligakämpfern besetzte Erlangen besiegt. Ins Finale gegen die erstligaerfahrenen Kämpfer der Uni Darmstadt ging das Münchner Team als klarer Underdog auf die Matte – umso größer war die Freude, als man nach einem Endstand von 3:2 plötzlich Deutscher Hochschulmeister war. Andi konnte an diesen Tag in jeder Begegnung der Münchner einen Punkt im Leichtgewicht beisteuern. Hier machte sich sich neben dem regelmäßigen Stützpunkttraining in Großhadern auch das Techniktraining bei JVAM bemerkbar.
Weitere Infos auch unter www.jvam.de; facebook.com/JudoMuensing oder Instagram : judo.jvam
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.