Anzeige

FC Bayern München: Kaderübersicht 2013/14

Thiago Alcantara ist einer der prominenten Neuzugänge beim FC Bayern (Foto: de.freepik.com)
 
Auf Franck Ríbery, Europas Fußballer des Jahres 2013, wird es wieder ankommen (Foto: de.freepik.com)

In der Saison 2013/14 kann der FC Bayern den wohl teuersten und besten Kader der Bundesliga vorweisen. Mit dem neuen Star-Trainer Pep Guardiola kamen viele Veränderungen, einige qualitative Neuzugänge, aber auch einige Abgänge. Guardiola hat bei seinem Luxuskader die Qual der Wahl, Bayern ist von Top-Nationalspielern nur so gespickt. Hier ist die Kaderübersicht 2013/14 vom FC Bayern München. Interessant dürfte sein, wer die Bayern innerhalb der Transferperiode noch verlassen muss.

Was für ein Kader! Der FC Bayern München hat nach seiner Triple-Saison personell kräftig nachgerüstet - auch auf dem Trainerposten. Nicht wenige Experten halten die Bayern nun für nahezu unschlagbar. Wirft man als kommenden Bayern-Gegner einen Blick auf den aktuellen Kader 2013/14, könnte einem schon Angst und Bange werden. Hier bekommt ihr die Übersicht über die besten Bayern aller Zeiten:

Tor
Auch in dieser Saison kann Bayern den wahrscheinlich besten deutschen Torwart sein Eigen nennen. Nationaltorhüter Manuel Neuer trägt die Nummer Eins. Tom Starke und Lukas Raeder stehen als Ersatz zur Verfügung.

Abwehr
In der Abwehr hat Nationalspieler und Kapitän Philipp Lahm auf der rechten Außenbahn nach wie vor seinen Stammplatz. Rechtsaußen bekommt im Moment David Alaba vor Jerome Boateng den Vorzug. In der Innenverteidigung spielt seit neuestem Javier Martinez und nach wie vor der brasilianische Nationalspieler Dante. Mit Daniel van Buyten, Diego Contento, Rafinha und Holger Badstuber lauern aber immer hochwertige Ersatzspieler auf ihren Einsatz. In der Innenverteidigung kam diese Saison Jan Kirchoff vom FSV Mainz dazu.

Mittelfeld
In Pep Guardiolas neu eingeführten 4-1-4-1-System übernimmt Bastian Schweinsteiger im Normalfall die alleinige Sechserposition. Vor ihm spielen Thiago Alcantara, der auf Guardiolas persönlichen Wunsch für 25 Millionen Euro von Barcelona kam, und Toni Kroos. Arjen Robben ist auf der rechten Außenbahn gesetzt und Franck Ribery auf der rechten. Wo der im Moment noch verletzte Millioneneinkauf aus Dortmund, Mario Götze, seinen Platz finden soll, ist noch nicht bekannt. Auch Xherdan Shaqiri bekommt als Außenspieler oft seine Einsätze. Patrick Weihrauch (spielt gerne auch als hängende Spitze), Mitchell Weiser und Pierre-Emile Hojbjerg werden vorerst nur auf der Bank anzutreffen sein. Auch Luiz Gustavo muss sich wohl mit der Rolle als Ersatzspieler zufrieden geben, wenn er nicht noch vor Ende der Transferperiode nach Wolfsburg wechselt.

Sturm
Mario Mandzukic und Thomas Müller geben sich bei dem Kampf um den Stammplatz als Stürmer ein Kopf-an-Kopf-Rennen, wobei Müller, wenn nicht im Sturm, zumindest im Mittelfeld eigentlich immer zum Einsatz kommt. Nach Mario Gomezs Wechsel zum AC Florenz ist Claudio Pizarro noch der einzige Ersatzspieler, dessen Hauptposition der Angriff ist.

Trainer
2013 wechselte Pep Guardiola vom FC Barcelona, wo er zahlreiche Titelerfolge sammelte, zum FC Bayern. Nach Jupp Heynckes Triple-Erfolg in der vergangenen Saison erwartet man von dem Star-Coach mindestens denselben Erfolg. Unterstützt wird der Spanier von Domenec Torrent und Hermann Gerland.

Update: Luiz Gustavo hat sich entschieden, nach Wolfsburg zu wechseln. Nach seinem Abgang wird es aber bei Bayern in dieser Transferperiode keine Änderungen mehr geben.

Hier finden Sie alle aktuellen Transfergerüchte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.