Anzeige

Europa League - Auslosung: Hannover gegen Eto'o, Gladbach gegen Klose, Bayer gegen Benfica und Stuttgart gegen Genk

Heute wurde in der Zentrale der UEFA im schweizerischen Nyon sowohl das Sechzehntel- als auch das Achtelfinale der Europa League ausgelost. Leverkusen trifft dabei auf Benfica Lissabon, der VfB Stuttgart auf Genk, Hannover auf Machatschkala und Gladbach auf Lazio Rom. Das Sechzehntelfinale findet dann im Februar des nächsten Jahres statt. Die Auslosung können Sie jetzt im Liveticker mitverfolgen.

Mit Spannung blickt die Fußballwelt heute ins schweizerische Nyon. Dort wird nämlich ab 14 Uhr im Haus des Europäischen Fußballs das Sechzehntel- und das Achtelfinale der Europa League ausgelost. Durchgeführt wird die Auslosung von UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino und UEFA-Wettbewerbsdirektor Giorgio Marchetti. Endspielbotschafter Patrick Kluivert begleitet die Ziehung. Mit im Lostopf sind noch alle vier deutschen Mannschaften, von denen sich aber nur Hannover 96 als Gruppensieger für die nächste Runde qualifizieren konnte. So drohen den anderen deutschen Mannschaften auch schwere Brocken wie der FC Chelsea oder der FC Liverpool.

Regeln der Auslosung

Insgesamt befinden sich die Namen von 32 Klubs in den Lostöpfen. Gesetzt sind die Sieger der zwölf Vorrunden-Gruppen sowie die vier besten Gruppendritten aus der Champions League. Das sind der FC Chelsea, CFR Cluj, Olympiakos Piräus und Benfica Lissabon. Die anderen vier Gruppendritten aus der europäischen Königsklasse (Zenit St. Petersburg, BATE Borissow, Dynamo Kiew und Ajax Amsterdam) und die Zweiten der UEFA-Europa-League-Gruppenphase werden den gesetzten Teams zugelost. Die gesetzten Teams haben den Vorteil, ihr Rückspiel daheim austragen zu können. Von den deutschen Teilnehmern ist alleine Hannover 96 gesetzt. Ein Duell zweier Bundesligisten kann es im Sechszehntel-Finale allerdings nicht geben. Zudem können nicht zwei Teams einander zugelost werden, die schon in der Vorrunde gegeneinander angetreten sind.

Im Anschluss werden dann gleich auch noch die Achtelfinal-Partien ausgelost. Ab hier gibt es keine Beschränkungen mehr. Dann sind auch deutsche Duelle oder Vorrunden-Partien möglich. Der Gewinner der zuerst gezogenen Spielpaarung bestreitet das Hinspiel zu Hause gegen den anschließend gezogenen Gewinner.

Mögliche Gegner der deutschen Teams

Wegen dieser Regeln können im Achtelfinale folgende Gegner auf die deutschen Mannschaften warten:
Hannover 96: Machatschkala, Atlético Madrid, Newcastle United, SSC Neapel, FC Basel, Inter Mailand, Sparta Prag, Tottenham Hotspur, Zenit St. Petersburg, BATE Borissow, Dynamo Kiew, Ajax Amsterdam
Borussia Mönchengladbach: FC Liverpool, Viktoria Pilsen, Girondins Bordeaux, Steaua Bukarest, Dnjepr Dnjepropetrowsk, KRC Genk, Rubin Kasan, Olympique Lyon, Lazio Rom, Metalist Charkow, FC Chelsea, CFR Cluj, Olympiakos Piräus, Benfica Lissabon
VfB Stuttgart: FC Liverpool, Viktoria Pilsen, Fenerbahce Istanbul, Girondins Bordeaux, Dnjepr Dnjepropetrowsk, KRC Genk, Rubin Kasan, Olympique Lyon, Lazio Rom, Metalist Charkow, FC Chelsea, CFR Cluj, Olympiakos Piräus, Benfica Lissabon
Bayer Leverkusen: FC Liverpool, Viktoria Pilsen, Fenerbahce Istanbul, Girondins Bordeaux, Steaua Bukarest, Dnjepr Dnjepropetrowsk, KRC Genk, Rubin Kasan, Olympique Lyon, Lazio Rom, FC Chelsea, CFR Cluj, Olympiakos Piräus, Benfica Lissabon

Die Auslosung im Liveticker

Jetzt geht's los! Aktualisieren Sie die Internetseite regelmäßig, um die Auslosung Schritt für Schritt mitzuverfolgen.

Runde der letzten 32

Partie 1: Bate Borissow - Fenerbahce Istanbul
Partie 2: Inter Mailand - Cluj
Partie 3: Levante - Olympiakos Piräus
Partie 4: Zenit St. Petersburg - Liverpool
Partie 5: Dynamo Kiew - Bordeaux
Partie 6: Bayer Leverkusen - Benfica Lissabon
Partie 7: Newcastle United - Metalist Charkow
Partie 8: VfB Stuttgart - Genk
Partie 9: Atletico Madrid - Rubin Kasan
Partie 10: Ajax Amsterdam - Steaua Bukarest
Partie 11: FC Basel - Dnjepr Dnjepropetrowsk
Partie 12: Machatschkala - Hannover 96
Partie 13: Sparta Prag - Chelsea London
Partie 14: Borussia Mönchengladbach - Lazio Rom
Partie 15: Tottenham Hotspur - Olympique Lyon
Partie 16: Neapel - Viktoria Pilsen

Die Hinspiele des Sechzehntelfinals werden am 14. Februar 2013 ausgetragen, die Rückspiele eine Woche später.

Achtelfinale

Achtelfinale 1: Gewinner Partie 16 - Gewinner Partie 1
Achtelfinale 2: Gewinner Partie 6 (Leverkusen) - Gewinner Partie 5
Achtelfinale 3: Gewinner Partie 12 (Hannover) - Gewinner Partie 7
Achtelfinale 4: Gewinner Partie 8 (Stuttgart) - Gewinner Partie 14 (Gladbach)
Achtelfinale 5: Gewinner Partie 15 - Gewinner Partie 2
Achtelfinale 6: Gewinner Partie 3 - Gewinner Partie 9
Achtelfinale 7: Gewinner Partie 11 - Gewinner Partie 4
Achtelfinale 8: Gewinner Partie 10 - Gewinner Partie 13

Die Achtelfinal-Partien werden am 7. und 14. März ausgetragen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.