Anzeige

Audi-Cup 2013 Finale: FC Bayern gegen Manchester City– Vorbericht und Aufstellung

Beim Finale wird Superstar Thiago Alcantara zum Einsatz kommen. (Foto: FCBarcelona_de.freepik.com)

Heute Abend trifft der FC Bayern München im Finale des Audi-Cups 2013 auf Manchester City. Bayern konnte sich im Halbfinale gegen Sao Paulo mit einem soliden 2:0 durchsetzen, Manchester triumphierte über AC Mailand mit 5:3. Wer gewinnt das heutige Finale und holt sich den Audi-Cup?

Im Finale des Audi-Cups 2013 tritt der FC Bayern gegen Manchester City an. Beide Mannschaften gewannen deutlich das jeweilige Halbfinale. Bei Bayerns 2:0-Sieg gegen den FC Sao Paulo wechselte Trainier Pep Guardiola fast jeden Spieler aus und ließ auf sämtlichen Postionen rotieren.

Wen lässt Guardiola spielen?

So spielte zum Beispiel Kapitän und Außenverteidiger Philipp Lahm auf einmal im Mittelfeld und Javi Martinez rückte nach hinten in die Abwehr. Auch im Finale wird Guardiola wohl wieder einiges ausprobieren und die Fußballwelt mit seiner Aufstellung überraschen. Manchester City kann allerdings ebenfalls ein paar Stars vorweisen, so wie die spanischen Nationalspieler David Silva und Jesus Navas. Insgesamt schoss das Team aus England fünf Tore. Guardiola sollte also mit großen Experimenten in der Defensive aufpassen, da die Jungs aus England einen Fehler sofort ausnutzen und das gegnerische Team bestrafen. Das Finale des Audi-Cups 2013 wird um 20.15 Uhr auf RTL übertragen. Zuvor spielen der AC Mailand und der FC Sao Paulo um den dritten Platz.

Voraussichtliche Aufstellung FC Bayern

Im Tor wird es mit Manuel Neuer wohl keine Überraschungen geben. Die defensive Viererketter besteht aus Rafinha, Dante, Javi Martinez und und David Alaba. Laut augsburger-allgemeine.de wird Pep Guardiola in diesem Spiel wieder seinen Schützling Thiago Alcantara als Abräumer vor die Abwehr setzen, vor ihm spielen Arjen Robben, Thomas Müller, Bastian Schweinsteiger und Kapitän Philipp Lahm. Mario Mandžukić wird für die Bayern stürmen.

Voraussichtliche Aufstellung Manchester City

Im Tor steh Hart. In der Abwehr wird Trainer Manuel Pellegrini auf Lescott, Richards, Kolarov und Garcia bauen. Navas, Fernandinho, Silva, Touré und Jovetic bilden das Mittelfeld und Dzeko wird für Manchester stürmen.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.