Anzeige

Umweltverträgliche Fassadendämmung mit Hanf

Die natürliche Fassadendämmung, und damit die Hanf-Fassadendämmung Capatect Natur+, wird eines der zentralen Themen auf der BAU 2017 Anfang Januar in München sein. "Mit der Entwicklung der Hanffaser-Dämmplatten steht Bauherren erstmals eine effektive Wärmedämmung zur Verfügung, die mit einer regionalen, ökologischen Produktion, einer positiven Kohlendioxidbilanz während des gesamten Herstellungsprozesses und einem nachhaltigen Gesamtkonzept überzeugt", sagt Andreas Kamp, Leiter Marketing Fassaden- und Dämmtechnik bei Caparol.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.