Anzeige

Schreinergeiger auf dem Brunnenfest am Viktualienmarkt zu München

München: Viktualienmarkt | / Brunnenfest 2011 München Viktualienmarkt

http://www.myheimat.de/muenchen/kultur/schreinerge...

Schreinergeiger auf dem Brunnenfest am Viktualienmarkt zu München

Fetzige Schreinergeiger 
Copy (c) Obermaier Brigitte  05.08.2011 

Schwindlig drah'n  im Kreis. 
Bei volkstümlicher Weis'
Bei fetziger Geigenmusi 
Find a Jeda seinen Gspusi. .

Do konnst no tanz'n 
Via a lebenslustige Wanzn. 
Und mogst des net gern. 
Dan hast a Freid beim zua-hern. 

Lustig geht's bei der Schreinermusi zua. 
Da griagst fast net gnua. 
Da werst Net taub. 
Drum spuit's auf

Ein ungewöhnlicher Name braucht einen ungewöhnlichen zitierenden Hinweis: Volksmusik, e ha, VolXsmusik nennen sie ihre alpenländische fetzige Musik. 

Ohne Verstärker, ohne Mischpulte, ohne  Mikrofone, ohne Effektgeräte, ohne  Midisequenzer,  ohne Kabisalat (das Wort bekam sogar den Valentinsorden)  ohne Schlagzeug, ohne  Lautsprecherboxen, mit Notenständer, ohne Lightshow und ohne Steckdosen, klappte das wilde  der Schreinergeiger. 

Der VolXsmusik wollen sie nicht in die Vergessenheit versenken, sondern der Tradition wegen weiter hoch Leben lassen. die Geige spielt dabei die wichtigste Rolle, darum hat sich im Sommer die Gruppe als traditionelle Geigenmusi zusammengefunden. 
 
All das brauchten sie nicht! Sie packten ihre Instrumente aus, stimmten diese kurz ein und schon ging's los!   Einsatzbereit spielten sie Stücke aus ihrem 
Fetzig, rassig, unkompliziert (weil ohne Noten) und völlig "stromlos" spielten sie aus ihren beinahe unerschöpflichen Repertoire Melodien und Tanzweisen. 
Wer wollte, konnte sich noch dabei Unterhalten, denn man verstand des Nachbarn Wort immer noch. 

Kein jammern kommt über ihre Lippen wenn der Schweiss rinnt und die Saiten ausgewechselt werden müssen. sie spielen und spielen und spielen, dass es eine Freude bereitet. 

Auf der Homepage fand ich die vielen ausgefallenen Worte, die tatsachlich zutreffen. www.schreinergeiger.de
Noch ein Spruch der gelungen ist: . ... Margot-Maria Salzeder, selbst Musikantin, Flügelhorn und diatonische Harmonika ...: "Des is gwachsene, gelebte Volksmusik, was die da machen is zeitgemäße Volkskultur. Frei, wild, lustig, da is a Lebn drin - einfach a Freud zum Zuhörn und Mittanzn ....

Hörproben gibt's a auf derer Seitn, lest nacha oifach seiba!
Auf geht's liabe Leit, dadaten die Volksschauspieler sogn .......
Eure Zauberblume. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.