Brettl-Spitzen: die BR-Kultsendung, die Dauerformat werden muss!

Wann? 19.03.2017 20:15 Uhr bis 19.03.2017 21:45 Uhr

Wo? Bayerisches Fernsehen, Floriansmühlstraße 60, 80939 München DE
Älplertrauma (Foto: © Bild: www.br.de CC)
 
Bianca Bachmann (Foto: © Bild: www.youtube.com CC)
 
Begleitmusik: Bernhard Gruber, Katharina Baur, Bernhard Filser, Daniel Barth (Foto: © Bild: www.br.de CC)
München: Bayerisches Fernsehen | Legendär und unvergessen, als sich der BR einst aus dem bundesweiten Programm der ARD ausblendete, um eine Ausstrahlung des Scheibenwischer zu verhindern.
In ähnlicher Form sich dem Tatort oder Herzkino im ZDF entgegen stellen zu können ist für die beliebte Kultsendung des BR jedoch keine Option, wenn Redakteurin Sabine Boueke-Loosen darüber sinniert, wie alleine der nahtlose Übergang von Tagesschau zu Tatort im Ersten einen Quotenvorteil bietet, während im Bayerischen Fernsehen noch das lokale Wetter dazwischen liegt und so an die 2 Minuten der Gefahr des Zappen birgt.

Auch diese und andere Details wurden beim Medien PreView der Brettl-Spitzen V am 13. März im Erkerzimmer des Hofbräuhauses thematisiert, denn die Ausstrahlung der griabigen, einzigartigen und sehr bayerischen Volkssängerrevue www.br.de/brettl-spitzen am Sonntag, 19. März 2017, um 20.15, ist nicht nur a Pfunds Gaudi, sondern vor Allem auch der Kampf um Quote. Die freudige Nachricht von der Produktion einer Doppelfolge in 2017 wurde mit großem Jubel aufgenommen, das ganz große Ziel jedoch ist, dass diese Kultsendung zum Dauerformat wird.
Blick man durch die Reihen der 1.000 BesucherInnen der beiden Aufzeichnungstermine im November 2016 und registriert deren überaus hohen Anteil an jugendlichem Publikum, so sollten die Verantwortlichen ein ganz gewichtiges Entscheidungskriterium bereits erkannt haben und den Rest haben Sie als ZuseherIn mit Ihrer Programmwahl in der Hand.
Eine große Zahl der ZuschauerInnen gibt in einer wahren Flut an Zuschriften, Mails und Nachfragen in immensem Echo klares Votum für eine dauerhafte und nicht nur einmalige jährliche Ausstrahlung.

Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner, Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter, oder Schauspieler Dieter Fischer (Kaiser von Schexing), um nur einige Wenige zu nennen, unterstrichen dies als begeisterte VIP-Gäste ebenso, wie Team-Mitglieder von Dahom is dahom oder der Sonntags-Stammtisch des Bayerischen Fernsehens den Zusammenhalt des BR bekunden.

Alles zusammen ganz wichtige Faktoren, damit der künstlerische Leiter Jürgen Kirner mit Herzblut und seinem unermüdlichen Engagement auch weiter Münchner Tradition bewahren, für die Talentförderung wirken und vielen noch Unentdeckten in Bayern, Franken und Österreich eine Plattform bieten kann, wie dies in keinem anderen Format der deutschen Fernsehlandschaft der Fall ist!
Die Brunniade am Viktualienmarkt www.facebook.com/An-jedem-Eck-a-Gaudi-das-Brunnenfest-auf-dem-Viktualienmarkt-407724189264304/?fref=ts und die Münchner Vorstadthochzeit anno 1905 www.facebook.com/Vorstadthochzeit/?pnref=story sind seine weiteren Engagements, wie auch als Mitglied der Münchner Turmschreiber.

Zu Tränen gerührt wurde Requisiteurin Renate Schiedermeier mit Blumenstrauß und Standing-Ovations aller AkteurInnen verabschiedet. Ehe 88 pralle, von Regisseur Edgar Burghardt erneut bewährt gekonnt in Szene gesetzte Minuten präsentiert wurden, ein überaus bemerkenswerter Detailaspekt, mit welchem Können den Sparzwängen entgegen gewirkt, sowie höchste Professionalität und Qualität erzielt wird!

Nachdem schon traditionellen Begrüßungslied Jetzt fang ma o und der Anmoderation von Jürgen Kirner brillierte er in seinem Solo als zufriedener Ehemann.
Die Vollblutmusiker des Duos De Laddshosen aus dem Chiemgau rocken ihre Brettl-Spitzen-Premiere mit frechem Volksgesang vom Feinsten in ihren Liedern Bstäin, Da Hans auf Brautschau und Gründe zum Schwoam.
Einen virtuosen Ausflug nach Österreich präsentierte Tini Kainrath mit Griaberl im Kinn und einem Koloratur-Jodler, genannt Wiener Dudler. Gemeinsam mit ihrem Partner Helmut Emersberger trägt sie eines der berühmtesten Wiener Couplets Heut komma ‘d Engerl auf Urlaub nach Wean vor, während er im Solo von der Telefonbuch-Polka mitreißt.
Natürlich spielt die Couplet AG wieder fetzig auf: mit Totes Tier, einem delikaten Bekenntnis für Fleischeslust und Mein München, einer Hommage an Karl Valentin
Das Trio Älplertrauma aus dem Oberallgäu verbindet traditionelle Melodien mit modernem Inhalt und widmet seinen ersten Fernsehauftritt der übertriebenen allgäuerischen Sparsamkeit sowie den heimischen Bergen in den Titeln Reschdle-Sau, Juppheidi und Wenns herbschdele duat.
Zum zweiten Mal dabei ist die Gruppe häisd’n‘däisd vomm mee aus Mainfranken und bringen Wenn der Hund ned gschissn hätt, Ein Prosit der Gemütlichkeit und Auswärts zu Gehör.
Michael Schlenger zelebriert mit Chansonette Susanne Brantl ein Achtel Emanzipation, die sich in ihrem Solo Nichts von Hoffmann erzählen lässt.
In Sketchen wie Männergesprächen, bei denen Schauspielerin Christiane Brammer (Hofspielhaus) als Domina bei den Herren der Schöpfung ungeniert und frivol ihre Peitsche schwingt, kommen schauspielerisches Können des Ensembles ebenso zur Geltung, als bei Kellnerin gesucht.
Walzer Nr. 5 ist neben der Solisten-Begleitung das Stück von Geigerin Katharina Baur, Tubist Daniel Barth – auch er feiert in diesem Jahr Premiere auf der Brettl-Spitzen-Bühne – Bernhard Gruber – er zeichnet für die Arrangements verantwortlich – und Bernhard Filser.
Das Duo Da wampert Zodert & da boartert Plattert aus dem Chamer Land tritt in bester Tradition der ursprünglichen Volkssänger auf mit Da Postfrosch und Mia san zwoa frische Burschen.
Anton Leis-Huber und Jürgen Kirner können sich nicht helfen und finden sich schön, ehe
Ina Meling in der Münchner Vorstadt bravourös eine Quadratratschn mimt.
Roland Hefter berichtet as Lebn is eh scho schwer und meint alsdann des wird scho no, ehe er mit Operetten-Tenor Anton Leis-Huber, der im Solo zu berichten weiß: dünn, dünn ist die Leopoldine, bei I und mei Bruada den Festsaal zum Kochen bringt.
Bianca Bachmann hat auf Brautschau immer wieder Pech, als anhängliche Brezn-Verkäuferin besingt Brigitte Walbrun herzerweichend ihren Verflossenen Egon.
Nach tosenden Saal-Ovationen spielt Niemand hinaus, sondern wird – wie beim Eingangslied - gemeinsam von allen Akteuren gesungen und jetzt zusammen und schon traditionell mit dem Publikum Oh wie herrlich ist das Leben, oh wie schön ist doch die Welt geschmettert.

So spiegeln die Brettl-Spitzen ein aktuelles, musikalisches Lebensgefühl im Freistaat wider und zeigen dieses Gefühl in allen Facetten: traditionsbewusst und heimatverbunden, aber auch jung und unverbraucht sympathisch, mit immer wieder neuen Aspekten. Das Format hat ein ungewöhnliches Entwicklungspotential, ein unverwechselbares Charisma und Alleinstellungsmerkmal, setzt damit einen Meilenstein und schlägt zeitgleich ein neues Kapitel der volksnahen und zu tiefst bayerischen Unterhaltungsform auf.

Erich Neumann, freier Journalist
über DFJ Deutsche-Foto-Journalisten e. V. www.dfj-ev.de
Postfach 11 11, 67501 Worms
GSM +49 160 962 86 676
e-Mail e.neumann@cmp-medien.de
www.cmp-medien.de

© Bild: www.br.de CC – Älplertrauma
© Bild: www.youtube.com CC – Bianca Bachmann
© Bild: www.br.de CC – Begleitmusik: Bernhard Gruber, Katharina Baur, Bernhard Filser, Daniel Barth
© Bild: www.youtube.com CC – Christiane Brammer
© Bild: www.br.de CC – Susanne Brantl
© Bild: www.br.de CC – Couplet AG
© Bild: www.br.de CC – häisd’n‘däisd vomm mee
© Bild: www.br.de CC – Roland Hefter
© Bild: www.br.de CC – Tini Kainrath und Helmut Emersberger
© Bild: www.br.de CC – Jürgen Kirner
© Bild: www.br.de CC – De Laddshosen
© Bild: www.br.de CC – Anton Leis-Huber
© Bild: www.br.de CC – Ina Meling
© Bild: www.br.de CC – Michael Schlenger
© Bild: www.br.de CC – Da wampert Zodert & da boartert Plattert
© Bild: www.br.de CC – Brigitte Walbrun
© Bild: www. de.linkedin.com CC – Edgar Burghardt, Regisseur
© Bild: www.br.de CC – Sabine Boueke-Loosen, Redakteurin
© Bild: www.br.de CC – Logo Bayerisches Fernsehen
© Bild: www.akpool.de CC – historische Postkarte des Festsaales im Hofbräuhaus am Platz'l
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.