Anzeige

X Factor: Volker Schlag muss gehen! Ist diese Entscheidung wirklich gerecht?

Die Entscheidung bei „X Factor 2011“ sorgte gestern erneut für Aufregung. Schon wieder muss ein Kandidat von Till Brönner gegen einen Kandidat von Das Bo antreten. Schon wieder ist für jeden klar ersichtlich wer im Gesangsduell besser gesungen hat. Schon wieder liegt es in Sarah Connors Hand zu entscheiden wer nach Hause fahren muss. Und schon wieder entscheidet sich Sarah Connor für den schlechteren Kandidaten! Was ist da nur los?

Gestern haben die wenigsten Zuschauer für Volker Schlag und Kassim Auale angerufen. Volker Schlag hat wirklich nicht die Leistung abgeliefert, die wir von ihm gewohnt sind. Er war nicht ganz so stark wie sonst. Kassim Auale fiel in alte Muster zurück und wirkte alles andere als sicher auf der Bühne. Schon so oft wurden Kassim Auale seine Patzer verziehen. Immer wieder bekam der Kandidat eine weitere Chance. Kurzzeitig verbesserte sich seine Leistung auch, doch gestern war davon nicht mehr viel zu sehen. Doch Sarah Connor entschied sich trotzdem für Kassim Auale und schmeißt damit einen weiteren Kandidaten von Till Brönner aus der Show. Doch warum?

Volker Schlag war eindeutig der Bessere! Da Volker Schlag der älteste Kandidat bei „X Factor“ ist, hat er nicht so eine große Fangemeinde wie der junge Kassim Auale. Demnach rufen auch nicht so viele für ihn an und in seiner Altersgruppe sehen es wahrscheinlich auch viele nicht ein, Unmengen an Telefongebühren für einen Anruf bei einer Castingshow zu zahlen. Aber hat Volker Schlag nicht wenigstens eine zweite Chance verdient, nachdem Kassim Auale gestern seine gefühlte 100. Chance bekommen hat? Durch das Gesangsduell, nach dem dann die Juroren entscheiden dürfen wer letztendlich gehen muss, könnte dieser unverschuldete Nachteil aus der Welt geschafft werden. Doch irgendwie funktioniert das nicht so gut. Sarah Connor hat sich jetzt schon das zweite Mal gegen den besseren Kandidaten entschieden. Schon letzte Woche wurde ihr vorgeworfen, dass sie Gladys aus Berechnung nach Hause schickte um eine Konkurrentin für ihre Kandidaten auszuschalten. Daraufhin gab es Gerüchte um einen Streit zwischen Sarah Connor und Till Brönner. Gestern auf der Jurybank sahen die Beiden so aus, als seien sie nicht besonders gut aufeinander zu sprechen.

Wollte Sarah Connor Till Brönner erneute eins auswischen? Wie wird dieser Jurorenkampf ausgehen? Mit Gerechtigkeit haben die Entscheidungen bei „X Factor 2011“ nicht mehr viel gemeinsam.

Das könnte euch auch interessieren:
X-Factor 2011: Kandidaten in der Übersicht
X Factor: Wer ist in der 3. Live-Show rausgeflogen?
X Factor: Sarah Connor ist am Ende! Bereut sie ihre Entscheidung?
X Factor: Das sind die Songs der 4. Live-Show!
X Factor: Versucht es Monique Simon jetzt mit der Mitleidsschiene?
X Factor: Was ist mit dieser Show nur passiert?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.