Anzeige

Kate Middleton: Wird Meghan Markle jetzt die Taufpatin von Prinz Louis?

Wen wählen Kate Middleton und Prinz William als Taufpaten für ihren Sohn Prinz Louis? (Foto: tsaiproject_flickr_CC BY 2.0)

Schon bald steht die Taufe von Baby Prinz Louis an, und es stellt sich natürlich die Frage nach den Taufpaten. Könnte es sein, dass Meghan Markle diese Rolle anvertraut bekommt?

Schon fast zwei Monate ist es her, dass das dritte Kind von Kate Middleton und Prinz William auf die Welt gekommen ist. Lange wurde erwartet, wann das Baby endlich geboren wird, welches Geschlecht es hat und wie es heißt! All diese Fragen wurden dann endgültig beantwortet, als am 23. April Prinz Louis Arthur Charles das Licht der Welt erblickte. Der kleine Royal wurde sogar direkt nach seiner Geburt schon der Öffentlichkeit präsentiert. Seitdem haben wir ihn allerdings nicht wiedergesehen. Die nächste Chance dazu könnte es bei seiner Taufe geben, auch wenn diese scheinbar eher privat abgehalten werden soll. Denn zumindest beim Weg dorthin können wir vielleicht einen Blick auf den Bruder von Prinz George und Prinzessin Charlotte bekommen!

Kate Middleton: Enge Vertraute als Taufpaten

Da die Taufe eine so wichtige Feier für die Mitglieder der Königsfamilie sind, wird auch die Wahl der Taufpaten von Prinz Louis gespannt erwartet. Könnten etwa Prinz Harry und Meghan Markle, die erst vor einem Monat geheiratet haben, diese wichtige Rolle übernehmen? Laut eines Experten über die Royals ist das eher unwahrscheinlich: Normalerweise wird diese Ehre jemandem zuteil, der schon lange im engen Verhältnis zu den Eltern stehen. Und dafür ist Meghan Markle einfach noch zu neu bei den Royals! Wie sich Kate Middleton und Prinz William am Ende entscheiden, erfahren wir dann in der nächsten Zeit!

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.