Anzeige

"GNTM" 2020: Johanna muss ihren Koffer packen

"GNTM" 2020: Johanna muss die Koffer packen (Foto: ©NYPW Famous)

Eigentlich war sie eine von Heidi Klums Favoritinnen. Jetzt wurde das Curvy Model Johanna aber in der 9. Folge “GNTM” nach Hause geschickt.

Immer wieder in den letzten Folgen beteuerte Heidi Klum, die Jurorin der Castingshow “Germany’s Next Topmodel”, dass sie sich endlich mal eine Siegerin wünschen würde, die ein Curvy Model ist. Deswegen setzte das Topmodel auch alles auf Kandidatin Johanna, die von allen Beteiligten immer wieder für ihr tolles Aussehen und ihre schönen Proportionen gelobt wurde. Das Aussehen eines Models hat die 21-jährige Johanna auf jeden Fall. Leider fehlte es dem Nachwuchsmodel aber an genügend Selbstbewusstsein und obwohl Heidi sie immer wieder dazu aufforderte, mehr aus sich herauszukommen und die tollen Kurven einzusetzen, wirkte Johanna am Set stets unsicher. Deshalb war nach neun Folgen jetzt auch der Traum einer Laufstegkarriere - zumindest bei “Germany’s Next Topmodel” für die 21-Jährige vorbei. Da Johanna bei dem Einstudieren einer heißen Choreografie, bei einem farbigen Fotoshooting und beim Entscheidungswalk, bei dem die Kandidatinnen zu einem Popsong von Ava Max tanzen sollten, wieder nicht genug aus sich herauskam, schickte Heidi ihr Curvy Model nach Hause.

“GNTM” 2020: Aus der Traum vom Curvy Model

Dass Johanna mit den Aufgaben in der neunten Folge von “Germany’s Next Topmodel” wieder nicht zufrieden war, konnte man sofort an dem Gesichtsausdruck der 21-Jährigen erkennen. “Ich tanze nicht gerne”, meinte sie als sie mit einem Choreograf einen Tanz für den Entscheidungswalk einstudieren sollten. Dass Johanna nicht weiß, wie sie sich sexy bewegt, hatte das Nachwuchsmodel schon in früheren Folgen gezeigt, kam aber aufgrund ihres tollen Aussehens und Heidis Wunsch, ein Curvy Model als neues Topmodel zu küren, immer eine Runde weiter. Da sich auch in dieser Folge keine Verbesserung gezeigt hatte, wurde die Jurorin langsam genervt. Mit den Worten: “Was war das für ein Durcheinander? Das hat mir gar nicht gefallen!”, kommentierte Heidi die Choreografie von Johanna, Maribel und Larissa. Dass die Gruppe überhaupt nicht harmonierte, zeigte sich daran, dass von Synchronität beim Tanz jede Spur fehlte. Deswegen ist dann auch Heidis Traum vom Cury Model geplatzt. Enttäuscht sagte sie bei der Entscheidung: “Du machst mich wirklich traurig! Du bringst auch meinen Traum zum Platzen. Ich wollte, dass du das erste Curvy-Model bist, das 'Germany's next Topmodel' wird.” Schlussendlich haben Johannas Leistungen bei “GNTM” leider nicht mehr gereicht, weswegen sie in der neunten Folge ihre Koffer packen musste.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.