Anzeige

GNTM 2019: Ist Jasmin einfach nur fake?

Die Fans sind sich einig, dass GNTM-Kandidatin Jasmin eine der unbeliebtesten bisher ist. Auch heute Abend macht das angehende Model eine Aussage, die sich in einigen Punkten widerspricht. Ist sie wirklich so fake?

In der heutigen Folge von GNTM stehen vor allem die Nacktshootings mit den Mädels im Fokus. Denn für angehende Topmodels ist es super wichtig sich in ihrem Körper wohl zu fühlen und diesen auch stolz zeigen zu können. Manche Mädels sind vielleicht schon mehr und andere weniger mit ihrem Körper im Reinen. Je nachdem haben die Kandidatinnen dann auch ihre Hemmungen bei den heutigen Shootings. Doch von Jasmin hätten wir diese Aussage dazu nicht erwartet.

Spielt Jasmin eine Rolle?

Bevor die Model-Mama Heidi Klum verkündet, dass es diese Woche das Nacktshooting gibt, fragt sie nochmal alle Kandidatinnen, ob sie damit ein Problem damit haben würden, ihren Körper vor der Kamera zu zeigen. Natürlich wird stets darauf geachtet, dass die Brüste und Intimbereiche der Mädels abgedeckt sind. Da meldet sich Kandidatin Jasmin gleich zu Wort und meint, dass sie nicht möchte, dass ihre Brüste gezeigt werden, denn sie ist mit ihnen sehr unzufrieden. Die anderen Mädels setzen ein Gesicht der Verwunderung auf, denn die meinen, dass Joy in Regel sehr oft und sehr viel nackt in der Villa herumspringt. Spielt die 18-jährige etwa ihre Hemmungen gegenüber Nacktheit nur vor? Heute Abend erfahren wir um 20:15 Uhr ob es der GNTM-Kandidatin wirklich so vor dem bevorstehenden Shooting graust. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.