Anzeige

Finale bei GNTM 2017: Das sagt Julia Fux zu ihrer Rede!

Was sagt Julia zum Finale von GNTM 2017? (Foto: johnatoni_flickr_CC BY-SA 2.0)

Im Netz sorgte das Finale von GNTM 2017 für einige Lacher. Die neu eingeführten Awards kamen beim Publikum nicht sonderlich gut an. Nun meldet sich Julia Fux zu Wort, die mit ihr Rede für einige fiese Kommentare gesorgt hat. Aber das hat die ehemalige Kandidatin von Germany’s Next Topmodel 2017 zu sagen?


Für das diesjährige Finale der ProSieben-Castingshow ließen sich die Macher etwas ganz besonderes einfallen, um die Zuschauer bei Laune zu halten. Da wären zum Beispiel die Awards, die von ehemaligen Gewinnerin überreicht wurden. In der Kategorie “Best Shooting Performance” waren die Kandidaten Carina, Julia und Guiliana von GNTM 2017 nominiert. Letztendlich bekam Julia Fux die Trophäe von Barbara Meier überreicht. Während der 12. Staffel zeigte sich die 20-Jährige äußerst zurückhaltend, weshalb sie natürlich umso überraschter war, dass sie den Award gewonnen hat.

GNTM Finale: Reaktion von Julia

Und dafür hielt Julia eine rührende Rede an ihre Fans. Doch vor allem auf Twitter wurde die Kandidatin von GNTM 2017 dafür hart kritisiert und ihre Worte wurden immer wieder als “oscarreife Rede” deklariert. Jetzt wendet sich die 20-Jährige selbst zu Wort und die sieht das ganze eher entspannt: “Ich habe mich nur bei Heidi, Thomas, Michael und bei meiner Familie bedankt und gesagt, dass man an sich glauben soll, ich finde das jetzt nicht besonders emotional”. Den Award in der Kategorie “Best Shooting Performance” hat sie auf jeden Fall verdient und ihre Reaktion auf die harte Kritik ist mehr als nur souverän, oder?

Das könnte dich auch interessieren:
Betty Taube: 3 GNTM-Kandidatinnen zeigen sich oben ohne!

Sieg bei GNTM 2017: Das sagt Serlina über Céline!

GNTM 2017: So geht es für Céline Bethmann jetzt weiter!

GNTM 2017: Celine Bethmann hatte einen Unfall!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.