Anzeige

FC Bayern – FC Valencia: Martinez und Pizarro in der Startelf?

Am Mittwoch startet der FC Bayern München in die Champions League-Saison 2012/2013. Im ersten Heimspiel empfängt der Rekordmeister den FC Valencia. Ein Sieg ist Pflicht, schließlich soll die Gruppenphase ohne zu stolpern überstanden werden. Die Form des FCB verspricht einen starken Auftritt. Der Vorbericht zum Spiel und mögliche Aufstellungen.

Genau vier Monate nach der unglücklichen Niederlage im Champions League-Finale gegen den FC Chelsea im eigenen Stadion steht für die Bayern die erste Partie in der Königsklasse an. Auf dem selben Rasen empfängt man diesmal den FC Valencia. Viele Spieler, die den Albtraum im Elfmeterschießen miterlebt haben, werden auch am Mittwoch auflaufen. Doch der Gegner ist eine Hausnummer kleiner und der FCB kann nach einen durch und durch gelungenen Saisonstart mit drei Siegen in drei Bundesligaspielen mit breiter Brust in die erste Partie in der Gruppe F gehen.

Update vom 19. September: Martinez statt Luiz Gustavo?

Müller
Wird Thomas Müller den Vorzug
vor Arjen Robben bekommen?
(Bild: de.freepik.com)
Bis auf die beiden verletzten David Alaba und Mario Gomez kann Bayern-Trainer Jupp Heynckes auf alle Spieler seines Kaders zurrückgreifen. Die Viererkette dürfte mit Philipp Lahm, Jerome Boateng, Dante und Holger Badstuber gesetzt sein. Im defensiven Mittelfeld hat Heynckes die Qual der Wahl. Wird Javi Martinez weiterhin auf sein Startelf-Debüt warten müssen? Im Abschlusstraining stand der spanische Neuzugang neben Bastian Schweinsteiger auf der Sechs, weiß spox.com. Das deutet darauf hin, dass er im Spiel gegen einige seiner Landsmänner den Vorzug vor Luiz Gustavo erhalten könnte.

Pizarro statt Mandzukic?

In der Offensive könnte es eine Änderung geben: Beim 3:1-Erfolg gegen den FSV Mainz 05 stand Xherdan Shaqiri auf der linken Außenbahn. Für ihn wird gegen Valencia vermutlich Franck Ribery aufgestellt. Ob Arjen Robben oder Thomas Müller den Vorzug auf der rechten Seite erhält, wird sich zeigen. Toni Kroos wird vermutlich hinter der Spitze spielen. Doch wer wird diese Spitze sei? Heynckes überrascht beim Abschlusstraining auch mit der Aufstellung von Claudio Pizarro. Wird der 33-Jährige wirklich anstelle des zuletzt überzeugenden Mario Manzukic spielen? Es darf gespannt auf die Verkündung der Startelf gewartet werden.

So könnte die Aufstellung des FC Bayern München aussehen:

Neuer – Badstuber, Dante, Boateng, Lahm – Schweinsteiger, Luiz Gustavo – Ribery, Kroos, Müller – Mandzukic

So könnte die Aufstellung des FC Valencia laut goal.com aussehen:

Diego Alves – Cissokho, Victor Ruiz, Rami, Joao Pereira – Tino Costa, Parejo – Guardado, Jonas, Feghouli - Soldado
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.