Anzeige

Der hässlichste Weihnachtsbaum Deutschlands steht in Berlin

Unter der weltberühmten Gedächtniskriche steht ein 12 Meter hohes, Feuer spuckendes Blechgerippe. Und das soll ein Weihnachtsbaum sein? Ja und zwar der hässlichste Weihnachtsbaum in Deutschland. Und der steht auch noch in unserer Hauptstadt Berlin.

Die Konstruktion wurde von Thomas Plattner entworfen. Der „Baum“ trägt den Namen „Traffic Tree“, zu Deutsch Verkehrs-Baum. Behängt ist der Weihnachtsbaum mit Schrott. „Es ist eine Parodie auf einem Weihnachtsbaum. Ein Spiegelbild unserer Wegwerfgesellschaft“, sagte Plattner zu BILD. Jede 30 Minuten spuckt der Schrotthaufen Feuer und wird deshalb bewacht. Michael Roden vom Schaustellerverband sagte zu BILD: „Der Baum ist Kunst, keine Provokation.“ Der Schrottbaum ist aber nicht der erste Missgriff der Weihnachtsbeauftragten. Letztes Jahr konnte man an der selben Stelle eine aufblasbare Plastiktanne begutachten.

Mehr dazu findest du auf bild.de.
0
1 Kommentar
fisch2
fisch2 | 25.11.2011 | 14:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.