Anzeige

Daniel Radcliffe verrät eine intime Vorliebe

Daniel Radcliffe ist in seinen neuen Filmprojekten immer öfter nur sehr leicht bekleidet oder auch komplett nackt zu sehen. Der "Harry Potter" Star hat damit auch überhaupt kein Problem und zeigt keine Scham. Er steht zu seinem Körper und hat deswegen auch gar nichts dagegen, wenn sämtliche Zuschauer ihn in voller Pracht sehen können.

Daniel Radcliffe verriet laut promiflash.de, dass er für seine nächste Filmrolle von dem Regisseur vorgeschrieben bekommen hätte, nichts an seiner Intimbehaarung verändern zu dürfen. Daraufhin hätte Radcliffe geantwortet: "Keine Sorge, da ist viel von da. Da wird sowieso nicht viel dran gemacht". Jetzt wollen wir natürlich wissen, auf welche Art von Intim- oder eben Nicht-Intim-Rasur unser Teenie Schwarm bei Frauen steht. Auch da hat der Schauspieler gerne Auskunft gegeben: „Das ist eigentlich etwas zu viel Information, aber ich mag es nicht, wenn Mädchen da unten ganz kahl sind. Das macht mich wahnsinnig. Ich brauche da was, sonst finde ich das verdammt beunruhigend.“

Nun wisst ihr es also Ladies, Daniel Radcliffe hat es gern etwas natürlicher und so wie Gott es vorgesehen hat. So viele intime Geheimnisse hat Radcliffe wohl noch nie über sich preisgegeben. Wir dürfen uns also schon auf seinen neuen Film freuen, in dem wir ihn genau so sehen wie ihn die Natur geschaffen hat!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.