Anzeige

Windräder in freier Natur? Nein danke! Lieber Strommasten, an die haben wir uns schon gewöhnt...

Und was, wenn hier statt des Überlandstromkabelträgers ein Windrad stünde? Wir sind gegen Windräder, oder? Gegen Strom aber nicht!
Volksverzweiflung? Riesendemo? Diese hässlichen Dinger! Landschaftsverschandelung!
Wieso eigentlich hässlich? Schön ist der Überlandmast auch nicht. Fotogen schon. Er erinnert so ein kleines bisschen an den Eiffelturm, so schlank und doch so stabil. Und so nostalgisch. Die Stromleitungen hängen filigran zu ihm hin und von ihm weg, im Herbst sitzen die Vögel drauf und manchmal summen sie leise.
Doch das Windrad ist ebenfalls fotogen und es summt auch sehr eindrucksvoll, wenn es sich dreht. Mir würde es gut gefallen, vor allem, weil es Zukunft ist. Und mit seinem Fuß im Nebel sähe es auch futuristischer aus als der Pseudo-Eiffelturm. Und gesünder ist es allemal.
Eigentlich gibt’s bei diesem Thema doch nichts zu diskutieren, oder?
0
1 Kommentar
59.224
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 08.02.2012 | 17:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.