Anzeige

Nialaya Schmuckkollektion jetzt bei "Tolle Uhren"

Foto (c): Nialaya
Schmuck mit einem Hauch von Mystik - die Nialaya Kollektion bei Tolle Uhren. Hinter dem Label Nialaya verbirgt sich eine einzigartige Schmuckkollektion, welche derzeit in aller Munde ist. Nialaya wurde von dem aus Dänemark stammenden Designer Jannik Olander ins Leben gerufen, der mit seinen Schmuckstücken heute sowohl Damen als auch Herren auf der ganzen Welt begeistert. Die Kollektion Nialaya enthält viele verschiedene Schmuckstücke, die sich in jeden erdenklichen Look wunderbar einfügen und auch den individuellen Style vieler prominenter Persönlichkeiten prägen.

Von trendigen Armbändern aus unterschiedlichen Materialien über eindrucksvolle Ringe bis hin zu eleganten Halsketten nebst Anhänger lässt diese Kollektion generell keine Wünsche offen. Seit kurzer Zeit finden sich im renommierten Shop Tolle-Uhren.de verschiedene ausgewählte Stücke aus der einzigartigen Kollektion Nialaya.


Die abenteuerliche Geschichte der Kollektion Nialaya
Die Geschichte dieser trendigen Schmuckkollektion nahm vor einigen Jahren ihren Anfang, als deren Designer Jannik Olander das erste mal das mystische Indien bereiste. In Indien traf Jannik mehrmals per Zufall auf einen alten Schamanen, welchem von den Menschen in seiner Umgebung seherische Fähigkeiten zugesprochen wurden. Jannik war von den edelsteinartigen, grünen Augen dieses alten Mannes fasziniert und setzte sich eines Tages zu ihm. Der Schamane nahm die Hand Janniks und begann seine Handfläche zu betrachten. Nach einiger Zeit schloss er sanft die Hand des jungen Dänen und begann zu sprechen: "Für dich ist es nun an der Zeit, dir ein neues Ziel vor Augen zu halten. Du hast in deinem Leben sehr viele unterschiedliche Erfahrungen gesammelt und dir ein großes Wissen angeeignet. Du bist dein eigener Meister und gehst nun deinen eigenen Weg." Nach diesen Worten erhielt Jannik einen Lederbeutel von dem alten Mann, in dessen Innern sich ein kleiner Diamant befand. "Dies ist dein Geburtsstein. Nutze ihn weise!" Der Name des alten Mannes war "Nialaya" und dessen Worte und Name sowie der kleine Edelstein gaben Jannik Olander den entscheidenden Impuls für seine eigene Schmuckkollektion. Nialaya war geboren und sollte binnen kürzester Zeit die Welt erobern.

Nialaya - Trend, Lifestyle, Mystik
In den Schmuckstücken der Kollektion Nialaya spiegeln sich all jene Aspekte und Erfahrungen, welche zweifellos das Leben von Jannik Olander prägen. Die mystischen Erfahrungen in Indien, der Trend der aktuell vorherrschenden Zeit und die grundlegende Spiritualität Asiens sowie auch der ganz persönliche Lifestyle des dänischen Designers vereinen sich in jedem einzelnen Armband, Ring und in jeder Halskette von Nialaya zu einem unverkennbaren Look. Die Kollektion bietet sowohl Herren als auch Damen heute die verschiedensten Armbänder aus hochwertigem Leder, Silber, Gold oder Titanium und aus weiteren Materialien sowie Ringe und Halsketten mit einzigartigen Motiven. Jedes einzelne Schmuckstück der Kollektion Nialaya wird im Studio von Jannik Olander in Downtown L. A. in akribischer Handarbeit gefertigt und bietet dem Träger oder der Trägerin die Möglichkeit, den eigenen individuellen Charakter wunderbar in Szene zu setzen. Die Kollektion von Nialaya fängt die Mystik und Magie Asiens auf eine einzigartige Art und Weise ein und vereint das spirituelle Wesen dieses Kontinents gekonnt mit dem Zeitgeist unserer westlichen Welt!

Nialaya nun auch bei Tolle-Uhren.de
Der Onlineshop Tolle-Uhren.de ist allgemein für sein breit gefächertes Angebot für einzigartigen Schmuck und besonders hochwertige Uhren bekannt, welche voll und ganz im Trend der Zeit liegen. Seit Kurzem finden sich im Sortiment von Tolle Uhren in der Rubrik Nialaya unter www.tolle-uhren.de/nialaya/ nun auch verschiedene, ausgesuchte Schmuckstücke aus der trendigen Kollektion Nialaya, welche wahrlich für Begeisterung und den anspruchsvollen Kunden dieses Shops sorgen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.